netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

BookMyne von SirsiDynix (2)

Letztes Jahr hatte ich schon auf diese App für das iPhone hingewiesen, nachdem ich jetzt gerade einen Hinweis in der neuesten BuB auf dieses Programm gelesen habe, habe ich es nochmal installiert. Allerdings gibt es zum Punkt „deutsche Anwender“ nichts Neues zu berichten. Es sind offensichtlich diverse europäische Bibliotheken dazu gekommen, aber in der Datenbank ist nur eine deutsche Eintragung, der Umwelt-Campus Birkenfeld.

Die Beschreibung von BookMyne im  Appstore von Apple klingt spannend, und auch der Spaß kommt nicht zu kurz. In dieser Version kann man seine Bibliothek auswählen, und dann das „Vorschlags-Glücksrad“ benutzen. Es enhält diverse Bestsellerlisten. man kann dann recht einfach schauen ob der vorgeschlagene Titel in der eigenen Bibliothek vorhanden ist. Außerdem kommt natürlich auch diese App nicht ohne einen fast überall zu findenden Barcode-Reader aus:

-Barcode scanning capability, allowing you to snap a picture of the barcode on a book (at a bookstore or friend’s home, for example) and retrieve availability information on the item at your participating library of choice;
-Social recommendation engine powered via Goodreads, lets you search library holdings for friend-recommended reading;
-Best seller lists cross-referencing, helps you check the charts and place a hold on materials of interest remotely.

Jetzt fehlen eigentlich nur ein paar deutsche Bibliotheken, die die die Software von SirsiDynix einsetzen…

Autor: Edlef Stabenau

Ich bin Bibliothekar

Kommentare sind geschlossen.