netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

8 Kommentare

  1. Jürgen Plieninger: Gewinner des Contest um den kürzesten netbib-Eintrag!

  2. Herzlichen Glückwunsch, was war der Hauptgewinn? Oder kann ein „ohne Worte“ Beitrag noch in den Wettbewerb eingreifen. Wird so ein „fasse Dich kurz“ Contest auch für Kommentatoren aufgelegt? Dann rechne ich mir gute Chancen aus 🙂

  3. @AndreasP Genial!
    @Susanne Drauz: Hm, Hauptgewinn? 10 weitere Jahre netbib oder so. – Und für Kommentatoren könnte man sich auch attraktive Preise ausdenken, 10 Jahre weiter kommentieren. Warum sollen es die aus dem „Off“ arbeitenden Kommentatorinnen/Kommentatoren besser haben als die Autorinnen/Autoren?

  4. Bei 95 Fans geht doch auch ein eigener Page-Name! /bib oder so 😉

  5. Herzlichen Glückwunsch 🙂 zu der BIB-Seite. Hatte garnicht durchschaut, dass es keine aktive Seite war. Aber jetzt kann’s ja richtig losgehen.

  6. @Claudia Ja, geht. Aber hat man immer Zeit? Ist eingerichtet: http://www.facebook.com/berufsverband.information.bibliothek

    Ich weiß, der nächste Kommentar lautet: Ist zu lang. „bib“ war aber zu kurz, „bib.info“ war schon belegt und den fand ich memnotechnisch am besten.