netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Netzneutralität

Zu dem Thema hatten wir schon mal einen Beitrag (Internet für Arme und Reiche?). Die Netzbetreiber leiden unglaublich darunter, zu wenig Möglichkeiten zur Profitmaximierung zu haben. Die Kunden mit immer neuen, kleingedruckten Schweinereien übers Ohr zu hauen, klappt inzwischen nicht mehr so gut, der Markt ist ja auch mal gesättigt.
Da wären verschieden schnelle „Internets“ zu Premiumpreisen natürlich eine feine Sache. Der Marker, ein Magazin des ZDF hat mal in die Zukunft geguckt:  Netzneutralität

Datenpakete werden von A nach B verschoben, und es ist egal, wer diese Daten verschiebt. Was wäre, wenn diese Netzneutralität aufgehoben würde?

Richtig Angst kann man bei dem Thema bekommen, wenn man sich klar macht, daß „Experten“ wie der SPD-Politiker Sebastian Edathy über solche und ähnliche Entscheidungen (Vorratsdatenspeicherung, Urheberrechtsfragen, evtl. Leistungsschutzrecht usw.) mit bestimmen…

Autor: Edlef Stabenau

Ich bin Bibliothekar

Kommentare sind geschlossen.