netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Virtuelle Klosterbibliothek St. Peter

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum Zähringertag 2011 wurden zwei Projekte vorgestellt. Zum einen wurde eine „Virtuelle Bibliothek St. Peter“ vorgestellt, um via Internet die Möglichkeit zu haben, einen Einblick in die verstreute Klosterbibliothek zu tun:

„Die „Virtuelle Bibliothek St. Peter“, die zu den Landesfeierlichkeiten im April 2012 zeitgleich mit dem landesweiten Bibliotheksportal LEO-BW – www.landesarchiv-bw.de/web/50999 – freigeschaltet wird, gibt dem User auch jetzt schon die Möglichkeit an die Hand, vom heimischen Computer aus einen umfassenden Einblick in die Bestände zu nehmen. Unter der Internetadresse werden Drucke aus dem 16. bis 18. Jahrhundert, seltene Handschriften und rund 700 Originalurkunden online verfügbar sein.

Zum anderen wurde die Buchrolle „Rotulus Sanpetrinus“ aus dem 12. Jahrhundert neu editiert und übersetzt. [via Badische Zeitung]

Kommentare sind geschlossen.