netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Bibliothekssterben

Wenn man aufmerksam (oder mit Hilfe eines RSS-Readers) die Presse verfolgt, bekommt man einiges zum Thema Bibliothekssterben zu lesen, so z.B. Leere Kassen: Bibliotheken sterben in MV.

Andererseits gibt es daneben zum Glück auch Hinweise von KollegInnen, im folgenden Fall geht der Dank an Gerald Schleiwies!
Ausgelesen – Filiale der Bücherei wird geschlossen

Wen solche Meldungen zu sehr herunterziehen, liest dann die Rubrik Bibliotheksleben auf bib-info.de…

Autor: Edlef Stabenau

Ich bin Bibliothekar

2 Kommentare

  1. Prinzipiell klingt die Nachricht aus Mecklenburg-Vorpommern einfach nur aus bildungspolitischer und gesellschaftlicher Sicht gruselig. Wenn man jetzt noch ein paar weitere Zusammenhänge hinzufügt: Rechsextremismus: Bullerbü in braun (Quelle: http://www.zeit.de/2011/47/Kindergarten-Schule-Rechtsextreme) – dann merkt man wie dramatisch eben jene kurze kleine Nachricht wirklich ist.

  2. Pingback: braun, braun, braun ist alles, was ich hab’ « *Ultrà Biblioteka*