netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Sieben Gründe Zotero auszuprobieren

Sieben Gründe Zotero auszuprobieren stellt Lambert Heller im TIB-Blog vor.
Eine gute Gelegenheit, mal wieder auf das Fazit von Christian zum Thema zotero-Übersetzung hinzuweisen.

Ich sehe es genauso wie Beate in den Kommentaren: Die Aktion ist nicht gescheitert, sondern war für mich mal wieder Anlaß sich mit dem Thema zu beschäftigen. Außerdem hatte ich in dem ehrgeizig gesteckten Zeitrahmen absolut keine Zeit, das ist inzwischen etwas anders.

Autor: Edlef Stabenau

Ich bin Bibliothekar

4 Kommentare

  1. Ich hatte den Zeitrahmen natürlich an meinen Terminplan angepasst. Ich habe aber gerade noch einmal nachgesehen und inzwischen ist mindestens eine Seite neu im Zotero-Wiki!

    • @CH es sind schon einige Seiten mehr. Aber Zotero tut auch eine Menge dafür, den Zugriff auf das Wiki und die Nachverfolgung von Änderung möglichst kompliziert zu gestalten.

      • Zugriff aufs Wiki ja, das bemängeln wir schon seit langem – aber was ist das Problem mit der History der Seiten?

  2. Pingback: Gelesen in Biblioblogs (25.KW’12) « Lesewolke