netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Bleierne Wurstigkeit liegt über dem Land

Schmalenstroer schreibt

Metadaten umfassen etwa bei der E-Mail-Kommunikation wer wann mit wem kommuniziert hat. Auch ohne den Inhalt der Nachrichten zu erfassen, kann man darüber erstaunlich gut die Netzwerke einer Gruppe oder eines Menschens analysieren.

und empfiehlt Unerschrockenen einmal das Angebot bzw. die App von WolframAlpha mit dem eigenen Facebook-Account zu testen. Es ist in der Tat ziemlich erschreckend, was hier automatisch für Beziehungen dargestellt werden.

Wie die Regierung mit dem Thema „Datenerfassung“ umgeht ist ja eher ein ganz schlechter Witz, auf welcher rechtlichen Grundlage erhebt der BND Metadaten? fragt Rechtsanwalt Thomas Stadler und zum Thema Zusammenarbeit von BND und NSA hat das CR-online.de Blog 7 Fragen und 7 Antworten veröffentlicht.

Autor: Edlef Stabenau

Ich bin Bibliothekar

Kommentare sind geschlossen.