netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

425jähriges Jubiläum der ULB Münster

Die Anfänge der ULB Münster gehen zurück auf die Bibliothek eines Jesuitenkollegs, das sich 1588 in Münster ansiedelte.
Damit kann die ULB, die später von der 1780 gegründeten Universität übernommen wurde und seit 1993 auch als Landesbibliothek firmiert, in diesem Jahr auf eine Geschichte von 425 Jahren zurückblicken – und auf interessante Bestände, die z.T. noch auf das Gründungsjahr 1588 zurückgehen.

Am heutigen 8. Oktober gibt es im Münsteraner Schloss einen Festakt zum Jubiläum.
Parallel dazu stellt die Bibliothek auf ihrer Homepage ab diesem Tag unter dem Motto „wissen.bewahren“ jede Woche ein Buch vor, das für einen Zeitabschnitt besonders charakteristisch ist, wodurch sich ein chronologischer Querschnitt durch das gesamtes Bestands-Spektrum ergibt.
Und da man nicht nur zurück-, sondern auch nach vorne schauen will, wurde ein Ideen-Wettbewerb zum Thema „Visionen gesucht: Die ULB in 50 Jahren“ ausgeschrieben, dessen Gewinner im Rahmen des Festaktes ausgezeichnet werden.

Autor: Viola Voß

Jahrgang 1977, Sprachwissenschaftlerin mit Master in Bibliotheks- und Informationswissenschaft, arbeitet an der Universitäts- und Landesbibliothek Münster

Kommentare sind geschlossen.