netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Beziehungsstarke Stadtbibliothek Köln

Rechtzeitig zum 1. April kündigt die Stadtbibliothek Köln eine eigene Datingplattform an. Richtig gedacht! Bibliotheken müssen sich kompetent für alle Lebensbereiche zeigen und Angebote machen, die man nicht ablehnen kann. Deshalb ist auch der Ansatz richtig, die Plattform gleich jedem Benutzerkonto zuzuschalten. Hoch. Hoch! Hoch die Social Mediatisierung des Alltags des BibliotheksKUNDEN! Erfüllen wir ihm die Bedürfnisse, von denen er noch keine Ahnung hatte bzw. die er als „privat“ empfand und somit nur mangelhaft auslebte! – Sicher kann man zudem mit dem Verkauf der Nutzungsdaten so manches Loch im Stadtsäckel stopfen…