netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

„Platzticker“ & Co.: Wie voll ist es in der Bibliothek?

In der ULB Münster gibt es jetzt einen „Platzticker„, der anhand der Zahl der ins Uni-WLAN eingeloggten Geräte die Auslastung der Arbeitslätze ermitteln.
Begonnen wurde mit der Zentralbibliothek, einige dezentrale Bibliotheken werden noch folgen.

In dieser Meldung werden kurz die technischen Hintergründe erläutert; die Westfälischen Nachrichten haben auch berichtet.

Für den Münsteraner Service haben Angebote wie „Arbeitsplatz-Ampeln“ oder „Platzfinder“ der UBs Karlsruhe, Mannheim und München Pate gestanden.

Autor: Viola Voß

Jahrgang 1977, Sprachwissenschaftlerin mit Master in Bibliotheks- und Informationswissenschaft, arbeitet an der Universitäts- und Landesbibliothek Münster

Kommentare sind geschlossen.