netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

„handverlesen“: Osnabrücker Buchempfehlungssystem

Die Stadtbibliothek Osnabrück hat ein interessantes System für Buchempfehlungen und Rezensionen entwickelt: Unter dem Label „handverlesen“ kann man postkartengroße Karten ausfüllen, die in das Buch gesteckt werden und dann wie „Fähnchen“ aus den Büchern im Regal herausschauen.
Auf der Seite zur Aktion, der Facebook-Seite der Bibliothek und über das Hashtag #handverlesen bei Facebook kann man einige Empfehlungen auch online nachlesen.

(via BuB 2016.8/9:458)

Autor: Viola Voß

Jahrgang 1977, Sprachwissenschaftlerin mit Master in Bibliotheks- und Informationswissenschaft, arbeitet an der Universitäts- und Landesbibliothek Münster

Kommentare sind geschlossen.