netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Reminder: Am Montag findet #BIBchatDE auf Twitter statt

BIBChatDE
Morgen beginnt der #BIBChatDE von 20-21 h mit dem Thema „Wozu noch Bibliothek? Es gibt doch Google!“
Wie das geht? Auf Twitter werden von @bibchatde mehrere Fragen gepostet (F1 bis Fx), auf die man mit Antworten (A1 bis Ax markiert) antwortet. Die Antworten sollten jeweils mit dem Hashtag #BIBChatDE versehen werden, so dass alle Antworten auf Twitter unter diesem Hashtag in einer Timeline sichtbar werden. Natürlich ist es schön, wenn man nicht nur antwortet, sondern sich auch auf andere Antworten bezieht, so dass ein richtiger Chat entsteht!
Sinnvoll (aber nicht notwendig) ist es, einen Twitter-Client wie z.B. TweetDeck zu verwenden, der verschiedene Sichten in Spalten darstellen kann. So kann man sich den Hashtag für eine Spalte einstellen und in einer anderen Spalte den Account @BIBChatDE beobachten und in einem eigenen Aufklapp-Fensterchen posten.

Kommentare sind geschlossen.