netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

Bibliothekare: E-Books einzige Alternative zu fehlenden Bücherbussen

fahrbibliothek.de weist auf den vor zwei Wochen in heise.de erschienenen Artikel hin, in dem angeblich Bibliothekare noch auf E-Book-Ausleihe hinweisen, da es ja keine Bücherbusse mehr gibt. Klar, die schlechtere Alternative ist immer noch eine Alternative im Gegensatz zu gar nichts, aber die beiden Kommentatoren sprechen eine andere Sprache. Natürlich ist es gut, wenn die Fahrbibliothek auch durch einen E-Book-Bestand unterstützt wird – wie eben stationäre Bibliotheken auch -, nur bringt eben eine Fahrbibliothek ungleich mehr als ein E-Book-Buchbestand – und das wird aufgezählt.