netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

31.7.2016
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Uni Konstanz wird Mitglied im Partnerprogramm für Bibliotheken der OLH

Uni Konstanz wird Mitglied im Partnerprogramm für Bibliotheken der OLH

„Universität Konstanz unterstützt die Open Library of Humanities“ meldet Open-Access.net. Bezüglich der OLH ist noch das Interview von Scilog mit Caroline Edwards zur Plattform OLH lesenswert. Nachtrag 01.08.2016: Open Library of Humanities: a community-grounded approach to academic publishing https://t.co/e1ReVOLC1U — … Weiterlesen

12.6.2016
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Die „Openness-Checkliste 2016“

Die „Openness-Checkliste 2016“

Auf discourse.openbiblio.eu werden gemäß der Abstimmung (134 abgegebene Stimmen) die 10 praktikabelsten und effektivsten Schritte für mehr Openness in Ihrer Bibliothek aufgelistet. Die Liste ist mit Links versehen, die zu weiteren Erläuterungen und Vorbildern führen, die bei der Umsetzung der … Weiterlesen

31.5.2016
nach jplie
Kommentare deaktiviert für EU-Rat: Europäische Forschung soll bis 2020 Open Access sein (infobib und Archivalia)

EU-Rat: Europäische Forschung soll bis 2020 Open Access sein (infobib und Archivalia)

Gute Neuigkeiten werden von infobib und Archivalia aufbereitet. Ergänzung, dazu passend: NEW #EU publication: Open Innovation, #Open Science, Open to the World – a vision for Europe https://t.co/5fCHcurSDz pic.twitter.com/sC872Yr1bK — EIFL (@EIFLnet) May 31, 2016

17.5.2016
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Openess-Umfrage

Openess-Umfrage

Infobib weist auf die Abstimmung zur Checkliste Openess hin, die von Felix Lohmeier anläßlich der Inetbib-Tagung initiiert wurde.

10.4.2016
nach kg
Kommentare deaktiviert für Sci Hub, Fernleihe und Open Access

Sci Hub, Fernleihe und Open Access

„Fernleihen und Dokumentlieferungen für aktuelle Zeitschriftenliteratur wären unnötig, wenn Open Access flächendeckend verbreitet wäre. Im Vergleich zu Sci Hub sind sie unbequem und teuer. Bibliothekare können natürlich nicht einfach auf das illegale Sci Hub umsatteln. Aber sie sollen nicht so … Weiterlesen

10.2.2016
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Checkliste „Openess in Bibliotheken“ #inetbib16

Checkliste „Openess in Bibliotheken“ #inetbib16

Sehr sehr cool: @felixlohmeier entwirft eine #OpenScience Checkliste interaktiv mit dem Publikum der #inetbib16! — L?mbert Heller (@Lambo) February 10, 2016 … und nicht nur mit dem Publikum, jede/r kann hier http://slidewiki.org/deck/12541 mitmachen! Es geht darum, eine Checkliste ähnlich der … Weiterlesen

5.2.2016
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Gary Price and Peter Suber Discuss Open Access

Gary Price and Peter Suber Discuss Open Access

„Gary Price, Editor, infoDOCKET and Peter Suber, Director of the Harvard Open Access Project and the Harvard Office for Scholarly Communication discuss key issues in the Open Access (OA) movement. Questions include: – What can librarians and libraries do today … Weiterlesen

22.1.2016
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Gemeinfreitag #1: Bilder bei pixabay

Gemeinfreitag #1: Bilder bei pixabay

„Das Konzept „Gemeinfreitag“ stammt von Moritz. Die Idee ist simpel: Jeden Freitag wird ein gemeinfreies Werk vorgestellt. Egal ob Bild, Buch, Karte, Musikstück oder Gemälde – es geht darum zu zeigen, welche Schätze sich in den Public Domain verstecken. Nachmachen ist erwünscht!“ So … Weiterlesen

16.12.2015
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Konstanz: Verpflichtung zur Ausübung des nichtkommerziellen Zweitveröffentlichungsrechts

Konstanz: Verpflichtung zur Ausübung des nichtkommerziellen Zweitveröffentlichungsrechts

Uni Konstanz beschließt "Verpflichtung zur Ausübung des nichtkommerziellen Zweitveröffentlichungsrechts" / @iuwis: https://t.co/yTBsRfPYbh — Fu-PusH (@FuPusH) December 16, 2015

13.12.2015
nach jplie
1 Kommentar

BASE-Inhalte werden zukünftig in Discovery-Daten von Dienstleister angezeigt

BASE in EBSCO indexiert. https://t.co/GXeBAI8ysP — Willi Bredemeier (@WilhelmHeinrich) December 12, 2015 Was bedeutet das? Dass in den Discoverys, die auf eingekauften EBSCO-Daten fußen, die von BASE indexierten weltweiten Inhalte von Repositorien zur Verfügung stehen.

3.11.2015
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Tendenzen im Open Access: Akteur MPDL

Tendenzen im Open Access: Akteur MPDL

MPDL schließt OA-Option in Springer Journalen für Max Planck Gesellschaft ab: https://t.co/osY1QWhzHs … #oa #offsetting — LIBREAS (@LIBREAS) November 2, 2015 Zum Hintergrund: Das Paper „Disrupting the subscription journals’ business model for the necessary large-scale transformation to open access“ der Max … Weiterlesen

10.9.2015
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Harvard empfiehlt open access

Harvard empfiehlt open access

„Exasperated by rising subscription costs charged by academic publishers, Harvard University has encouraged its faculty members to make their research freely available through open access journals and to resign from publications that keep articles behind paywalls.“ Harvard University says it … Weiterlesen

8.9.2015
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Bericht 10. Veranstaltung „Wikimedia-Salon – Das ABC des Freien Wissens“

Bericht 10. Veranstaltung „Wikimedia-Salon – Das ABC des Freien Wissens“

Zusammenfass. d Diskussion im #wmdesalon j=journals #openaccess @WikimediaDE https://t.co/K6WF8rh2R0 mit @lambo, @fredericdubois & @c_riesen — Lesewolke (@Lesewolke) September 8, 2015

7.9.2015
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Open-Access-Tage 2015 (Zürich) #oat15

Open-Access-Tage 2015 (Zürich) #oat15

  Die Homepage der Konferenz ist unter http://open-access.net/community/open-access-tage/open-access-tage-2015-zuerich/ zu finden und es wird unter dem Twitter-Hashtag ist #oat15 bereits fleißig getwittert!

28.8.2015
nach Flusskiesel
Kommentare deaktiviert für Bayerische Staatsbibliothek veröffentlicht App „Deutsche Klassiker in Erstausgaben“

Bayerische Staatsbibliothek veröffentlicht App „Deutsche Klassiker in Erstausgaben“

Da es (noch) keine Android-Version gibt, konnte ich mir die bisher nicht ansehen. Laut einer Meldung bei heise.de (da gibt es auch ein paar Screenshots) ist eine solche aber geplant. iOS-User können die App aber im Store kostenlos herunterladen. Ob … Weiterlesen

17.6.2015
nach jplie
Kommentare deaktiviert für DOAB bekam Open Access Award 2015

DOAB bekam Open Access Award 2015

RT @infodocket: IFLA/Brill Open Access Award 2015 Goes to Directory of Open Access Books #openaccess #doab — Library Journal (@LibraryJournal) June 17, 2015 Directory of Open Access Books (DOAB), gut zu recherchieren, bietet auch RSS-Feed der Neuerwerbungen. Erwischt aber nicht … Weiterlesen