netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

25.3.2015
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Die Entstehung des Wikis

Die Entstehung des Wikis

Vor 20 Jahren: Das erste Wiki kommt ins Netz http://t.co/e2LqS3k55o #Wiki #Wikipedia via @heiseonline — stoberstephan (@stober_stephan) March 25, 2015

21.1.2015
nach jplie
Kommentare deaktiviert für BibCamp 2015 – Anmeldung startet morgen!

BibCamp 2015 – Anmeldung startet morgen!

Der Slogan fürs BibCamp 2015 steht! Unter dem Motto „Menschen. Medien. Miteinander“ freuen wir uns auf tolle Diskussionen bei #bib8! — BibCamp (@bibcamp) January 21, 2015 Morgen startet die Anmeldung für das BibCamp 2015 in Leipzig! BibCamp News BibCamp-Weblog: http://bibcamp.wordpress.com/ BibCamp … Weiterlesen

2.11.2014
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Web 2.0 in Bibliotheken

Web 2.0 in Bibliotheken

Taylor & Francis (britische Verlagsgruppe, gehört jedenfalls nicht zu den Discountern) hat ein „Whitepaper“ zum Einsatz von Social Media in Bibliotheken veröffentlicht, das die Ergebnisse einer internationalen Umfrage unter Bibliothekarinnen und Bibliothekaren bringt und die Ergebnisse gefällig zusammenfasst. Ist jedoch … Weiterlesen

16.5.2014
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Networked Intelligence

Networked Intelligence

RT @LinkBeat_: So true"@linkedinselling: "This is not an information age its an age of networked intelligence" pic.twitter.com/6NJwbzZVh8" — Don Tapscott (@dtapscott) May 15, 2014 Ob das so stimmt? Diese vollmundigen Benennungen haben jedenfalls ihre Tücken: Tapscott schrieb vor Jahren ein … Weiterlesen

12.3.2010
nach Viola Voß
Kommentare deaktiviert für Bibiopedia.fr

Bibiopedia.fr

Sie heißt so wie die bereits 2006 von Lambert erwähnte Bibliopedia bei Wikia, und es scheint sich wohl um die Nachfolgeversion des Wikia-Wikis zu handeln: Bibliopedia.fr ist eine „site collaboratif pour bibliothécaires, documentalistes et archivistes francophones“. Allerdings sind hinter einigen … Weiterlesen

29.4.2009
nach jplie
Kommentare deaktiviert für pbwiki wird zu pbworks

pbwiki wird zu pbworks

Unser mintgrünes pbwiki, genauer: Peanutbutter-Wiki, ein Wiki, das man so schnell einrichten kann, wie man ein Erdnußbutterbrot schmiert, wird nun zu pbworks und huldigt einer anderen Farblehre … As we’ve added additional functionality, such as Access Controls, Document Management, Mobile … Weiterlesen

16.2.2009
nach RMP
Kommentare deaktiviert für Torheiten und Tizian

Torheiten und Tizian

Über politisch motivierte Fälschungen in Wikipedia in Großbritannien berichtet der taz-Korrespondent Ralf Sotschek.

29.1.2009
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Ausgewählte Wikipedia-Artikel als Buch konfigurieren

Ausgewählte Wikipedia-Artikel als Buch konfigurieren

Es ist möglich – hier die Anleitung dazu -, Artikel in der Wikipedia auszuwählen, diese Auswahl als PDF im Buchformat herunterzuladen oder mit anderen zu teilen (2.0-Funktionalität!) oder auch über PediaPress zu bestellen. Recht gut, wenn man bestimmte Themenbereiche einmal … Weiterlesen

9.8.2008
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Zoho wurde Millionär

Zoho wurde Millionär

Zoho, der innovative Anbieter von „sozialen“ Diensten wie einer Online-Textverarbeitung, einer Online-Tabellenkalkulation, einer Online-Präsentationssoftware (mit Chat, richtig chic!), einem Online-Notizbuch, einem Wiki, einer Projektverwaltung, und noch viel mehr, jedenfalls: Zoho brachte jetzt die Meldung, dass sie eine Million Nutzer haben. … Weiterlesen

3.8.2008
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Ein Premium pbwiki für Bibliothekare und Lehrer

Ein Premium pbwiki für Bibliothekare und Lehrer

Unter der Marke „PBwiki Partner Program for Education“ bietet pbwiki jedem Bibliothekar und jedem Lehrer ein Premium-Wiki an (Anmeldung von Mitte August bis Mitte November). Da das „premium upgrade“ heisst, denke ich, dass man auch ein bestehendes pbwiki upgraden kann. … Weiterlesen

5.6.2008
nach jplie
4 Kommentare

Erwerbungs“wiki“

DBV und HdM Stuttgart haben auf den Bibliothekstagen das Erwerbungswiki vorgestellt, eine Ressourcenseite für alle, die mit Erwerbung zu tun haben. Bloss: Warum macht man ein Wiki? Denn auf der Hauptseite ist zu lesen: Dieses Wiki ist kein „offenes“ Wiki, … Weiterlesen

30.4.2008
nach Edlef Stabenau
Kommentare deaktiviert für Wiki statt FAQs

Wiki statt FAQs

Die Zweigbibliothek Medizin in Münster bietet die häufig gestellten Fragen jetzt in einem Wiki statt auf einer „normalen“ Webseite an. Oliver Obst hat in der Ankündigung dieser Neuerung darauf hingewiesen, dass die Mitarbeit von interessierten Externen ausdrücklich erwünscht ist. In … Weiterlesen

8.4.2008
nach kg
2 Kommentare

Wikipedia-Kritik

Auf einen lesenswerten Essay von Nicholson Baker („Doublefold“) über die Wikipedia-Löschpraxis (für Bibliothekare darf an das Stichwort „Bücherfrauen“ erinnert werden) macht Archivalia aufmerksam, dessen Wiki-Rubrik überwiegend den real existierenden Wikipedia-MiÃ?ständen gewidmet ist.

15.12.2007
nach Lambert Heller
Kommentare deaktiviert für Google Knol

Google Knol

Der neue, als „Wikipedia-Konkurrent“ diskutierte Dienst Google Knol beschäftigt seit gestern die Blogosphäre. Oliver Obst ist skeptisch gegenüber Peter Subers Euphorie, und Klaus Graf empfiehlt Tim Bartels gute Analyse. Diesen beiden Hinweisen habe ich momentan nichs hinzuzufügen.

22.11.2007
nach Flusskiesel
3 Kommentare

Quellenwellen

Bei einer Recherche heute fiel mir folgendes auf (Hervorhebungen von mir): Muntzinger Biographisches Archiv: Nach dem Rücktritt von Finanzminister Heinz SchleuÃ?er im Zusammenhang mit der sog. „Flugaffäre“ bildete Clement am 2. Febr. 2000 sein Kabinett um und ernannte St. zum … Weiterlesen

1.11.2007
nach Anne Christensen
4 Kommentare

Wikipedia-Artikel statt Hausarbeiten

Auch eine Methode, um das viel gefürchtete Abschreiben aus der Wikipedia zu verhindern: Zoologie-Professorin Martha J. Groom lässt ihre Studierenden anstelle der üblichen Hausarbeiten Wikipedia-Artikel neu schreiben oder editieren. „If you can’t beat them, join them“ ist das Motto ihrer … Weiterlesen