netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

6.1.2015
von jplie
Kommentare deaktiviert für Die vielleicht eleganteste Methode?

Die vielleicht eleganteste Methode?

Die vielleicht eleganteste Möglichkeit ist die Spende an öffentliche Bibliotheken oder Gefängnisbibliotheken. Sie leiden seit Jahren unter sinkenden Anschaffungsetats, nehmen allerdings oft nur aktuelle Titel. [Deutschlandradio Kultur: Verkaufen und verschenken]

26.3.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Das Bücherdorf in Norwegen

Das Bücherdorf in Norwegen

Ein beschauliches Dorf an einem Fjord hat 300 Einwohner und ca. eine Viertelmillion gebrauchte Bücher in zwölf kleinen Buchläden. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung beschreibt das Geschäftsmodell, das trotz einer Umgehungsstraße jede Menge Touristen ins Dorf lockt. Ein schöner Artikel mit … Weiterlesen

21.3.2010
von jplie
2 Kommentare

Berliner Büchertisch am Start

Der Berliner Büchertisch ist ein gemeinnütziges nonprofit Gemeinschaftsprojekt, dass sich für die Verteilung von Büchern und anderen Medien einsetzt. Wir nehmen Deine Buchspenden entgegen und verteilen diese an Einrichtungen, die diese Bücher gebrauchen können. Durch den Verkauf von einem Teil … Weiterlesen

11.12.2009
von Edlef Stabenau
Kommentare deaktiviert für Antiquare klagen über verheerende EU-Entscheidung

Antiquare klagen über verheerende EU-Entscheidung

Das ganze Ausmaß dieser Entscheidung zum Thema BKA (bananenkartongestützter Antiquariatsbuchhandel) ist im Börsenblatt in dem Artikel Bananenkartons als Antiquariats-Grundlage nachzulesen: Ganze Lagersysteme sind bedroht, Transportprobleme treten auf, Handelsstrukturen und Messen sind gefährdet. Was ich mich dabei frage: Wie hielten es … Weiterlesen

12.8.2009
von jplie
Kommentare deaktiviert für Amazon weitet Print on Demand aus

Amazon weitet Print on Demand aus

Die taz berichtet von Plänen des Buch- und Alles-Sortimenters, 400.000 Bände aus dem Altbestand von Unibibliotheken einzuscannen und per Print on Demand anzubieten. Damit habe das Antiquariat wohl ausgedient, so der Tenor des Artikels. Nun, treffen wird es wohl eher … Weiterlesen

2.2.2009
von jplie
Kommentare deaktiviert für Antiquariatsmesse Stuttgart erfolgreich

Antiquariatsmesse Stuttgart erfolgreich

Die 48. Antiquariatsmesse in Stuttgart, die in der letzten Woche stattfand, war ein Erfolg, meldet das Börsenblatt. Es weist auch auf eine Ausstellung hin, die die Württembergische Landesbibliothek Stuttgart aufgebaut hatte: Am Samstagabend waren 120 Gäste der Einladung zur Vernissage … Weiterlesen

11.11.2008
von jplie
Kommentare deaktiviert für Bedenklicher Trend? An Schulen werden die Archive zu Antiquariaten

Bedenklicher Trend? An Schulen werden die Archive zu Antiquariaten

„Was wäre wenn …“ ist ein prima Anhaltspunkt, um Zeitungsartikel zu schreiben! Beispielsweise, wenn eine Schulbibliothek Veranstaltungs- und Ausstellungsräume hätte und dann mehr wäre als – ja: als was? In dem Artikel der Märkischen Allgemeinen über die Schulbibliothek Beelitz ist … Weiterlesen

2.5.2008
von jplie
Kommentare deaktiviert für Neue Mailingliste für Bibliotheken und Antiquariate

Neue Mailingliste für Bibliotheken und Antiquariate

Die Dubletten-Mailingliste ist Ende letzten Jahres nur noch für institutionelle E-Mail-Adressen von Bibliotheken zugelassen. Da manche Bibliotheken ihre Dubletten nicht nur tauschen, sondern auch Antiquaren anbieten wollen, habe ich eine Mailingliste für die Kommunikation zwischen den beiden Gruppen eingerichtet, welche … Weiterlesen

14.2.2008
von OS
1 Kommentar

Reiseziel für Bibliophile und Bibliomane in Frankreich

Die Deutsche Welle berichtet in einem online-Beitragüber ein Städtchen – La Charité-sur-Loire – das sich zu einem Zentrum des französischen Buchantiquariatshandels entwickelt hat. Wegen der extremen Mieten in Paris sind zahlreiche Antiquariate hierher „geflohen“. Das neue Motto der Stadt: „Ville … Weiterlesen