netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

3.11.2014
von jplie
Kommentare deaktiviert für Ein Euro würde reichen

Ein Euro würde reichen

Herr Ulmer, Verleger und Vorsitzender des Verlegerausschusses des Börsenvereins, meint, dass (Öffentliche) Bibliothekare über ihren Schatten springen und einen Euro pro Ausleihe verlangen sollten. Das würde reichen, um Autoren und Verleger zu entlohnen. [via buchreport] Die Replik des Bibliotheksverbandes dbv … Weiterlesen

15.1.2013
von jplie
Kommentare deaktiviert für Boomende Ausleihe nach umstrukturierter Gebühr

Boomende Ausleihe nach umstrukturierter Gebühr

Eine „Flatrate“ bei den Ausleihgebühren wird als Ursache des Anstiegs der Ausleihzahlen angesehen. Die Kölner können nun CDs, DVDs, E-Books oder Sprachkurse ohne Aufpreis auszuleihen. [via Köln.de]

22.11.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für „Die Qualität steht und fällt aber mit dem Personal“

„Die Qualität steht und fällt aber mit dem Personal“

Die Gemeindebücherei Kernen i.R. mit den beiden Schwesterbüchereien Stetten und Rommelsbach hat die beiden Standorte durch Vernetzung organisatorisch zusammengefasst. Bemerkenswert – so der zuständige Bürgermeister – sei auch, dass keine Gebühren für die Nutzung verlangt werden. [via Stuttgarter Nachrichten]

28.12.2008
von jplie
Kommentare deaktiviert für Fördervereins-Vorsitzender mahnt

Fördervereins-Vorsitzender mahnt

Der Vorsitzende des Fördervereins mahnt, dass der Bestand der 5 Stadtteilbüchereien in Niederkassel gehalten wird. Eine doppelte Bibliotheksgebühr (Jahresbeitrag und Ausleihe) habe zu einem Nutzerschwund geführt. [via Rhein-Sieg-Anzeiger]