netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

17.3.2017
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Bericht und Storify vom Tag der Bibliotheken in Berlin & Brandenburg 2017

Bericht und Storify vom Tag der Bibliotheken in Berlin & Brandenburg 2017

Lesewolke hat in Text und Bild den Tag der Bibliotheken in Berlin und Brandenburg portraitiert „Das Worldcafé des Arbeitskreises der One Person Librarians (OPLs) hatte für die Vielzahl dieser in Berlin und Brandenburg vorhanden Bibliotheken Karten angefertigt, die nun munter … Weiterlesen

21.7.2016
nach Viola Voß
Kommentare deaktiviert für Topographie des Berliner Konzertlebens 1880 – 1945

Topographie des Berliner Konzertlebens 1880 – 1945

Aus der Reihe „Was man mit gut verknüpften Daten Hübsches machen kann“ heute: Eine Karte zum Konzertleben in Berlin in den Jahren 1880 bis 1945. Das Projekt, das einen „Beitrag zur Dokumentation eines nur lückenhaft aufgearbeiteten Gebiets der lokalen Musikgeschichte“ … Weiterlesen

16.12.2014
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Rückblick auf den Fall der ehrenamtlich verwalteten Kurt-Tucholsky-Bibliothek

Rückblick auf den Fall der ehrenamtlich verwalteten Kurt-Tucholsky-Bibliothek

„Bezirksstadtrat Torsten Kühne pfiff die professionellen Bibliothekarinnen, die Alt von Neu trennen sollten, zurück.“ http://t.co/jZGh2cEYd7 — Jörg Prante (@xbib) December 16, 2014

9.12.2014
nach jplie
Kommentare deaktiviert für ZLB-Berlin: Bestandsaufbau von der Stange geplant

ZLB-Berlin: Bestandsaufbau von der Stange geplant

Ein interessanter Artikel in der taz behandelt, dass für die ZLB Berlin dasselbe diskutiert wird, was in Hamburg und Bremen schon praktiziert werde: Ein großer Teil des Bestandsaufbaus soll per Outsourcing, konkret: Bezug von „Standing Order“-Paketen der ekz erledigt werden. … Weiterlesen

24.3.2014
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Kommentare zur Berliner Bibliothekspolitik

Kommentare zur Berliner Bibliothekspolitik

In der Berliner Zeitung ein Kommentar zu den Plänen, ein ehemaliges Kaufhaus in eine Bibliothek umzuwandeln (vgl. den entsprechenden Tagesspiegel-Artikel hier) und im Tagesspiegel ein Kommentar zu den Plänen, die Berliner ZLB nach Tempelhof zu verlagern.

20.3.2014
nach jplie
2 Kommentare

ZLB und Bezirksbibliotheken zu wenig aufeinander bezogen

Der Vorsitzende des dbv fordert eine Fortschreibung des überholten Berliner Bibliotheksentwicklungsplanes von 1995. Der Neubau der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) sollte nicht gegen die teilweise desolate Situation der Bezirksbibliotheken und ihrer Zweigstellen ausgespielt werden, so der Tenor des Plädoyers. … Weiterlesen

22.1.2014
nach jplie
1 Kommentar

Bildergalerie: Leser/innen zu Kiezbibliotheken

Der Tagesspiegel bringt eine Bildergalerie mit Leser/innen/meinungen zu den Kiezbibliotheken im Gefolge eines Artikels über Schließungen im Berliner Bibliothekssystem am Samstag (jede zweite Bibliothek habe in letzter Zeit zumachen müssen) und die Folgen, die das für die Literaturversorgung in der … Weiterlesen

14.1.2014
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Zentralbibliothek nur bei gutem Standort

Zentralbibliothek nur bei gutem Standort

Ein Artikel im Tagesspiegel diskutiert die Bibliotheksentwicklung in Charlottenburg-Willmersdorf (Berlin „City West“), vor allem die schwierige Standortlösung für die geplante Zentralbilbiothek. Bei den Stadtteilbibliotheken sind in den nächsten Jahren Stellenkürzungen und Überführungen ins Ehrenamt geplant.

18.12.2013
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Die Bona-Peiser-Bibliothek wird geschlossen

Die Bona-Peiser-Bibliothek wird geschlossen

Die Bibliothek in der Orianienstraße in Berlin-Kreuzberg soll im Sommer geschlossen werden. Damit werden mehrere Stellen eingespart, der Bestand soll in den Bestand der Zentralbibliothek eingegliedert werden. [viaBerliner Woche; via Berliner Morgenpost]

2.4.2013
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Reduzierung der Öffnungszeiten in Berliner Bezirksbibliotheken

Reduzierung der Öffnungszeiten in Berliner Bezirksbibliotheken

Der Tagesspiegel [via lsr-Landingpage] beschreibt die Personaleinsparungen in Berliner Bezirksbibliotheken und die Reduzierungen der Öffnungszeiten. Es wird befürchtet, dass dies eine Vorstufe für Schließungen darstellen könnte. Wie zur Bestätigung: In Spandau – so mein-spandau.info [via lsr-landingpage] – wird überlegt, eine … Weiterlesen

14.2.2013
nach jplie
1 Kommentar

Bibliotheksgutachten für den Berliner Bezirk Pankow

Für die Bilbiotheksentwicklungsplanung wurde ein Gutachten vorgelegt. Insbesondere in Prenzlauer Berg sollen die Bibliotheken größer werden und die Funktion der Zentralbibliothek von einer anderen Bibliothek übernommen werden. [via Prenzlauer Berg Nachrichten]

14.2.2012
nach jplie
1 Kommentar

Berliner Bibliothekswesen

„Viele Leser, wenig Geld“, betitelt die Berliner Zeitung ihren Überblick über die Situation des Berliner Bibliothekswesens: Kaum angemessener Etat, Personalengpässe, Schliessungen. Die B.Z. weist auf die Forderung des Berliner Landesverbandes des dbv hin, ein Entwicklungskonzept für die Berliner Bibliotheken zu erstellen.