netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

13.3.2017
nach jplie
Kommentare deaktiviert für ZLB: Der Bezug von Medien soll weiter ausgelagert werden

ZLB: Der Bezug von Medien soll weiter ausgelagert werden

Der Stiftungsrat der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) diskutiert weiteres Outsourcing bei der Beschaffung: Neben dem Bereich von allgemeinem Interesse sollen laut dem Neuen Deutschland auch die speziellen Bereiche wie Musik- und Filmbibliothek teilweise von externen Dienstleistern beliefert werden. Dann … Weiterlesen

28.10.2016
nach jplie
1 Kommentar

Akademisches Publikationssystem: hysterical mass publication

Ein schöner Einblick ins akademische Publizieren, welches hier im Guardian anhand eines Beispiels in einem Artikel geschildert wird. Wer hat hier schuld: Bibliothekare, Verleger, Autoren? Ist es derjenige, der die dicken Taschen hat? Sind es diejenigen, die die Mittel des … Weiterlesen

17.5.2016
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Soll man Kassetten in den Bestand mit aufnehmen?

Soll man Kassetten in den Bestand mit aufnehmen?

OVB online berichtet über den Abschied eines Ehepaares, das die Gemeindebücherei Feldkirchen-Westerham betreut hat. Besonders nett ist dieses Zitat von Michael Mücke im Rückblick: „Besonders in Erinnerung geblieben ist mir da noch der Kampf um die Kassetten. Es gab Leute, … Weiterlesen

20.3.2015
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Analyse sinkender Nutzung

Analyse sinkender Nutzung

Laut Westdeutscher Zeitung ist in der Stadtbibliothek Mettmann die Zahl der aktiven Leser/innen gesunken. Interessant ist die Aufzählung von Punkten, die die Ursache sein könnten, u.a. ein veralteter, schlecht aufgestellter Bestand, ein „Sommerleseclub“, der sich „totgelaufen“ habe (Produktlebenszyklus!) und ein … Weiterlesen

9.12.2014
nach jplie
Kommentare deaktiviert für ZLB-Berlin: Bestandsaufbau von der Stange geplant

ZLB-Berlin: Bestandsaufbau von der Stange geplant

Ein interessanter Artikel in der taz behandelt, dass für die ZLB Berlin dasselbe diskutiert wird, was in Hamburg und Bremen schon praktiziert werde: Ein großer Teil des Bestandsaufbaus soll per Outsourcing, konkret: Bezug von „Standing Order“-Paketen der ekz erledigt werden. … Weiterlesen

5.7.2013
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Eklat in Weimar: Neue Stadtbüchereileiterin geht „einvernehmlich“

Eklat in Weimar: Neue Stadtbüchereileiterin geht „einvernehmlich“

Vier Monate war sie im Amt, jetzt wurde eine „Beendigungsvereinbarung“ unterschrieben. Scheint’s war der Verwaltungsspitze die Modernisierung, die die neue Leiterin der Stadtbücherei Weimar angepackt hat, zu weitgehend. In der Presseerklärung schreibt der OB: „Wir hätten uns natürlich ein längeres … Weiterlesen

9.3.2012
nach jplie
2 Kommentare

Wertvolle Hilfe beim Bestandsaufbau

Fördervereine bieten oft die Möglichkeit von Zuschüssen für die Erwerbung notwendiger Literatur oder bei Restaurierung. Wenn der Träger klamm bei der Zuteilung des Etats ist, sind Fördervereine für Bibliotheken oft der Joker. Sie helfen bei der Füllung von Bestandslücken, bei … Weiterlesen

6.6.2011
nach jplie
13 Kommentare

Freier Bestandsaufbau: Vorschlag für Bibliotheksgesetzpassusgebung

Reichlich viel Konjunktiv: Die Kommunalpolitik könnte Einfluss auf den Bestandsaufbau Öffentlicher Bibliotheken nehmen, aber ein sinnvoller Vorschlag für die Bibliotheksgesetzgebung: Um solchen Szenarien präventiv entgegen zu treten, wäre es mehr als angebracht, folgenden Satz in die verschiedenen Bibliotheksgesetze beziehungsweise Bibliotheksgesetzentwürfe … Weiterlesen

3.3.2011
nach jplie
Kommentare deaktiviert für eBooks anbieten: ja oder nein?

eBooks anbieten: ja oder nein?

In Krefeld und Neuss gehören sie bereits in den Bestand, in Mönchengladbach wartet man noch ab. Und alle haben gute Gründe für ihre Entscheidung für und wider. Bei letzterem spielt die Befürchtung einer Fehlinvestition eine Rolle. [via Westfälische Zeitung online]

29.1.2011
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Unterstützungspaket von 10.000 €

Unterstützungspaket von 10.000 €

Der Freundeskreis der Stadtbibliothek Mülheim ist zwar nicht als Lückenbüßer gegründet worden, jetzt jedoch spontan in die Bresche gesprungen, als die öffentliche Hand ihrer Verpflichtung nicht nachkam, um Bestandslücken zu vermeiden: Es wurdenvon der Summe Bücher und eBooks gekauft. [via … Weiterlesen

9.11.2009
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Neue Grundschulbibliothek eröffnet

Neue Grundschulbibliothek eröffnet

Die neue Bibliothek der Greimerather Grundschule ist vor zehn Tagen festlich eröffnet worden. 300 Bücher bilden den Grundstock des Bestandes der neuen Bibliothek, denn Die ersten 150 Bücher sind Empfehlungen der Landesbücherei Koblenz, alles in neuer deutscher Rechtschreibung, versteht sich. … Weiterlesen

31.10.2009
nach jplie
2 Kommentare

Aussonderungen als Folge der Rechtschreibreform

In der Print-FAZ vom Donnerstag (29.10.2009, Feuilleton, S. 31, unten) findet sich ein Artikel von Theodor Ickler mit dem Titel „Ausgemistet, aussortiert, exiliert : Rückblick auf ein Büchermassaker: Wie der Rechtschreibreformwahn Lücken in die Schulbibliotheken riss“. Ab 1996 seien in … Weiterlesen

28.9.2009
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Jugendlektorat – Jugendliche empfehlen

Jugendlektorat – Jugendliche empfehlen

Schülerinnen des Philipp-Matthäus-Hahn-Gymnasiums Echterdingen empfehlen Lesestoff, angeleitet durch eine Bibliothekarin. Eine Gruppe von sieben Schülerinnen und Schülern suchte Bücher aus. Die Auswahl wird jetzt in der (Ausleih-)Praxis erprobt. [via Filderzeitung]

15.7.2009
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Haushaltssperre? Buchpaten gesucht.

Haushaltssperre? Buchpaten gesucht.

In Burgkirchens Gemeindebibliothek herrscht seit Mai ein Bestellstopp wegen einer Haushaltssperre. Die Bibliothek sucht nun Leser/innen, die ihre Bücher selbst kaufen und spenden. Auf Wunsch werden sie im Buch als Buchpate eingetragen. Die Aktion ist zeitlich bis zum August begrenzt, … Weiterlesen