netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

19.8.2011
von jplie
Kommentare deaktiviert für „Wucherpreise in Bibliotheken“

„Wucherpreise in Bibliotheken“

… so lautet der Titel eines Weblog-Eintrages einer Benutzerin, die sich über eine Institutsbibliothek beschwert. Ich dachte ja zunächst, dass diese tägliche Säumnisgebühren verlangt, aber nein, diese sind moderat. Im Grunde geht die Klage nicht über die Gebühren, sondern über … Weiterlesen

3.8.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Über die Kostendeckung „freiwilliger“ Aufgaben

Über die Kostendeckung „freiwilliger“ Aufgaben

Die CDU (hier auf Kommunalebene, Zitat aus der Badischen Zeitung bezüglich der Kommunalpolitik in Emmendingen) hat zukunftsweisende Ideen: „Im Pressegespräch wies Fraktionssprecher Alfred Haas darauf hin, dass die Bücherei derzeit nur 13 Prozent der von ihr verursachten Kosten erwirtschafte.“ Eine … Weiterlesen

26.5.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Die Ausleihe bleibt kostenlos

Die Ausleihe bleibt kostenlos

Trotz klammer Finanzen hat der Gemeinderat von Absgmünd beschlossen, keine Gebühren für die Leser/innen der Bücherei zu nehmen. Der Bürgermeister war ebenfalls dieser Meinung und sprach von dem bsolut nachhaltigsten Kultur- und Bildungsträger, der alle Altersstufen erreiche. [via Südwestpresse]

8.12.2009
von jplie
Kommentare deaktiviert für Generationenbeziehungen einmal anders herum

Generationenbeziehungen einmal anders herum

In der Bibo in Chemnitz zahlen Jugendliche über 14 Jahren ab 2010 keine Gebühren mehr. Dafür werden die Gebühren der Erwachsenen erhöht. Die Jugendlichen, so die Begründung, befänden sich im Ausbildungsprozess und bräuchten den Zugang zu Informationen. [via Sächsische Zeitung]

29.5.2009
von jplie
Kommentare deaktiviert für Die letzten Reserven mobilisiert …

Die letzten Reserven mobilisiert …

In der Stutttgarter Zeitung vom 26.05.2009 sind drei Leserbriefe abgedruckt, die ich kurz referieren möchte. Sie betreffen die kürzlich eingeführte Jahresgebühr von 30 Euro pro Jahr für die Benutzer der Württembergischen Landesbibliothek Stuttgart. Ein Senior moniert, dass es eine Zwangs-Jahresgebühr … Weiterlesen

7.1.2009
von jplie
Kommentare deaktiviert für Kinder und ein Teil der Jugendlichen in Berlin von Gebühren befreit

Kinder und ein Teil der Jugendlichen in Berlin von Gebühren befreit

Beschluss des Berliner Senats und des Rats der Bürgermeister: Alle Berliner Kinder und Jugendlichen im Alter bis 16 Jahre können künftig die öffentlichen Bibliotheken kostenlos nutzen. [Newsticker der Welt]

16.4.2008
von jplie
Kommentare deaktiviert für PR-Kampagne für die Aachener Stadtbibliothek

PR-Kampagne für die Aachener Stadtbibliothek

Die Aachener Stadtbibliothek soll eine Image-Kampagne für 16.000 Euro (zur Hälfte aus Landesmittel) starten, um wieder mehr Nutzung zu stimulieren. Die Kommunalpolitiker (wenn ich es richtig lese: die Mitglieder des Kulturausschusses) waren selbstkritisch, man habe einerseits Gebühren erhoben und andererseits … Weiterlesen

19.12.2007
von jplie
Kommentare deaktiviert für Gutschein für Bibliotheksbenutzung als Geschenk

Gutschein für Bibliotheksbenutzung als Geschenk

Für alle, die vor Weihnachten noch ein Geschenk suchen, hat die Stadtbibliothek Tuttlingen ein Angebot: einen Gutschein, mit dem man ein Jahr lang die vielfältigen Medienangebote der Stadtbibliothek Tuttlingen nutzen kann. Nette Idee, welche in der Schwäbischen Zeitung dokumentiert ist.