netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

12.12.2014
von jplie
Kommentare deaktiviert für Eine kleine Presseschau

Eine kleine Presseschau

Ein Bericht über den Bibliotheksverein Märkisch-Oderland erschien in der Märkischen Online-Zeitung. Die Recklinghausener Stadtbücherei wirbt für Geschenkgutscheine, melden die Ruhrnachrichten. Die Stadtbibliothek Monheim – bis 2013 in eine gGmbH ausgegliedert, an der sich ein Bibliotheksdienstleister beteiligt hatte – soll modernisiert … Weiterlesen

3.9.2013
von jplie
1 Kommentar

ver.di-Bundesarbeitsgruppe Archive, Bibliotheken, Dokumentationseinrichtungen zur Bundestagswahl 2013

Erfreut wird zur Kenntnis genommen, dass alle Parteien der Forderung nach einem Rahmengesetz für Bibliotheken zustimmen, sei es auf Bundes- oder Landesebene. Ebenso wird begrüßt, dass die Parteien in ihren Wahlprogrammen die Bibliotheken als Bildungs- und Kultureinrichtungen anerkennen. Beklagt wird … Weiterlesen

1.7.2013
von jplie
4 Kommentare

Zu geringe Wahlbeteiligung beim ersten Kasseler Bürgerentscheid

Nur 16 % der Wahlberechtigten stimmten über die Zukunft von drei Stadtteilbibliotheken ab. Die Stadtteilbibliotheken in Bad Wilhelmshöhe, Kirchditmold und Fasanenhof stehen wegen der Teilnahme der Stadt am kommunalen Rettungsschirm des Landes auf der Streichliste. [via Main-Netz] Von jenen, die … Weiterlesen

13.6.2013
von jplie
Kommentare deaktiviert für Förderung von kommunalen Bibliotheken in NRW via Kulturförderung

Förderung von kommunalen Bibliotheken in NRW via Kulturförderung

In Nordrhein-Westfalen sind viele Kommunen klamm, manche haben einen Nothaushalt, der dann unter der Verwaltung des Kreises steht. Personal und Öffnungszeiten gehen dann nach untern. Der Rhein-Sieg-Anzeiger weist nun auf eine SPD-Initiative hin, die die Bibliotheken in ein geplantes Kulturförderungsgesetz … Weiterlesen

10.3.2012
von jplie
Kommentare deaktiviert für Aktion „Rhede – eine Stadt für ein Büchereigesetz“

Aktion „Rhede – eine Stadt für ein Büchereigesetz“

Der Büchereiförderverein in Rhede fordert, dass die Büchereien im Land Nordrhein-Westfalen gesetzlich gesichert werden. Drei Abgeordnete des Landtags von NRW, darunter die Präsidentin des Bibliotheksverbandes, hatte der Verein in die Bücherei St. Gudula eingeladen. [via bbv-net]

9.9.2011
von jplie
Kommentare deaktiviert für ver.di-Aktion für Bibliotheksgesetz in Berlin

ver.di-Aktion für Bibliotheksgesetz in Berlin

Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di hat 2008 einen Entwurf für ein Bibliotheksgesetz vorgelegt, der im Internet unter http://biwifo.verdi.de/publikationen/anstoesse/data/anstoesse_bibliothek.pdf einsehbar ist. Jetzt wurden Aktionspostkarten verteilt, mit denen für ein solches Gesetz geworben wird. Laut ver.di ist »der freie Zugang zu Information – unterstützt … Weiterlesen

6.6.2011
von jplie
13 Kommentare

Freier Bestandsaufbau: Vorschlag für Bibliotheksgesetzpassusgebung

Reichlich viel Konjunktiv: Die Kommunalpolitik könnte Einfluss auf den Bestandsaufbau Öffentlicher Bibliotheken nehmen, aber ein sinnvoller Vorschlag für die Bibliotheksgesetzgebung: Um solchen Szenarien präventiv entgegen zu treten, wäre es mehr als angebracht, folgenden Satz in die verschiedenen Bibliotheksgesetze beziehungsweise Bibliotheksgesetzentwürfe … Weiterlesen

21.4.2011
von jplie
Kommentare deaktiviert für Gewerkschaft kritisiert drastische Nutzungs- und Arbeitseinschränkungen in Berliner Hochschulbibliotheken

Gewerkschaft kritisiert drastische Nutzungs- und Arbeitseinschränkungen in Berliner Hochschulbibliotheken

Ein Bibliotheksgesetz, das grundlegende Standards für Ausstattung, Zugang und Benutzung festlege, wäre ein erster Schritt zur Sicherung des Grundrechts auf Information und Lehr- und Lernfreiheit. Aus Kostengründen, so Ver.di, seien die Belange der Nutzer/innen und der Beschäftigten bei der Konzeption … Weiterlesen

10.10.2010
von UE
Kommentare deaktiviert für Notlage der Ruhrgebietsbibliotheken

Notlage der Ruhrgebietsbibliotheken

In Der Westen vom 09.10.2010 schreib Corninna Weiß im Artikel „Warum der Bürger seiner Bücherei nicht helfen kann“ über die derzeitige finanzielle Krise der Bibliotheken im Ruhrgebiet. Themen wie Spenden, Stiftungen, Buchpatenschaften bis hin zum Bibliotheksgesetz werden angeschnitten. Zumindest erfreulich, … Weiterlesen

22.9.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Bibliotheksgesetz nützt nichts

Bibliotheksgesetz nützt nichts

In Erfurt fand eine Diskussion zu einem geplanten Kulturfördergesetz statt, zu dem auch ein Kritiker eingeladen wurde. Dieser zog das Bibliotheksgesetz in Thüringen zum Vergleich heran und meinte, es tauge nicht als Schutzschirm gegenüber Kürzungen. [via OTZ.de]

29.6.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Bibliotheksgesetz in Schleswig-Holstein gefordert

Bibliotheksgesetz in Schleswig-Holstein gefordert

Der Südschleswigsche Wählerverband (SSW) hat in Kiel einen Entwurf für ein Bibliotheksgesetz vorgestellt. Das bestehende Bibliothekssystem solle finanziell und strukturell gesichert werden. Bemerkenswert ist weiter die Forderung, dass Bibliotheken im Gesetz als kommunale Pflichtaufgaben festgeschrieben werden sollen. [via Die Welt. … Weiterlesen

21.6.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Bibliotheksgesetz in Sachsen-Anhalt verabschiedet

Bibliotheksgesetz in Sachsen-Anhalt verabschiedet

Der Landtag in Magdeburg stellte die Bibiliotheken auf eine gesetzliche Grundlage. Das Gesetz soll den langfristigen Bestand der Leihstellen für Bücher, DVDs oder CDs sichern. Es definiert Bibliotheken als unverzichtbaren Teil der Kultur- und Bildungslandschaft, der für jedermann frei zugänglich … Weiterlesen

19.3.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Forderung nach Novellierung des Thüringer Bibliotheksgesetzes

Forderung nach Novellierung des Thüringer Bibliotheksgesetzes

Frank Simon-Ritz, Direktor der Weimarer Universitätsbibliothek, ist in den Vorstand des DBV gewählt worden. [via Thüringer Landeszeitung] Er erinnerte bei diesem Anlaß an die zugesagte Verbesserung und Novellierung des Thüringer Bibliotheksgesetzes, insbesondere dass eine verbindliche Finanzierung der öffentlichen Bibliotheken aus … Weiterlesen

28.1.2010
von jplie
2 Kommentare

In Hessen Sonntagsöffnung für Videotheken, Bibliotheken und Autowaschanlagen möglich

Durch Gesetzesänderung wurde die Möglichkeit der Sonntagsöffnung geschaffen. Gleichzeitig wurde ein Entwurf für ein hessisches Bibliotheksgesetz eingebracht. Der Hessische Rundfunk meldete die Reform der Öffnungszeiten durch den Hessischen Landtag. Laut Wiesbaden Eins wurde ein Gesetzentwurf für die über 800 hessischen … Weiterlesen

26.1.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Was leisten die Büchereien?

Was leisten die Büchereien?

Ein Interview mit dem dbv-Landesvorsitzenden in Hessen. Die Frankfurter Rundschau bringt ein Interview mit Aloys Lenz, MdL über die Finanzierung Öffentlicher Bibliotheken sowie zu einem Bibliotheksgesetz. Die Überschrift des Interviews lautet: „Es ist schon zum Verzweifeln“ …

12.8.2009
von jplie
Kommentare deaktiviert für CDU hat Maßstäbe gesetzt

CDU hat Maßstäbe gesetzt

Die Thüringer CDU, steht hier in Freies Wort zu lesen, hat mit dem Bibliotheksgesetz Maßstäbe in Sachen Lesekultur gesetzt. Wollen wir mal hoffen, dass sie das als Trend begreift und sich weiter an die Spitze der Entwicklung setzt … 😉