netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

10.8.2012
von jplie
1 Kommentar

eBooks und Bibliotheken und Verlage

In Großbritannien tobt die Diskussion schon seit einigen Wochen: Dass von Verlagsseite das „Kannibalismus“-Argument bemüht wird, um Bibliotheken das Recht abzusprechen, eBooks zu verleihen [Beleg z.B. hier im zweiten Absatz] Phil Bradley, Präsident des britischen Bibliotheksverbandes CILIP, ist in seinem … Weiterlesen

5.8.2012
von jplie
4 Kommentare

Claim: Informationskompetenz ist Aufgabe der DGI

Beim Ansehen eines Filmes über die Podiumsdiskussion zur Zukunft der Informationswissenschaft auf einer Tagung der DGI stolpere ich an der Stelle 1:25:53 über die Aussage von Dr. Luzian Weisel, Vizepräsident der DGI: „Bibliothekare fördern keine Informationskompetenz, sie vermitteln Bibliothekskompetenz“. Und … Weiterlesen

31.8.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für „Geld ist genug da“

„Geld ist genug da“

Die hessische Partei „Die Linke“ zieht in einen „heißen Herbst“: Die Linke setzt sich für kostenlose Bildung von der Krippe bis zur Erwachsenenbildung ein. Deshalb solle keine kulturelle Einrichtung geschlossen werden. Konsequenterweise wendet man sich auch gegen die Aufnahme eines … Weiterlesen

14.8.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Milliarden-Hilfspaket für US-Bundesstaaten

Milliarden-Hilfspaket für US-Bundesstaaten

Das im Kongress beschlossene Milliarden-Hilfspaket sieht u.a. zehn Milliarden Dollar zusätzlich für Bildungsausgaben vor. „Es soll verhindern, dass die Bundesstaaten weitere Lehrer vor die Tür setzen und Bibliotheken schließen.“ heißt es in der Wiener Zeitung.

3.12.2009
von jplie
7 Kommentare

Bö(r)senverein langt in die Vollen

Endlich ist alles wieder im Lot – jedenfalls erscheint das so, wenn man die Pressemeldung zur Entscheidung im Streit um § 52b UrhG zwischen Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt und dem Verlag Eugen Ulmer KG liest. Exzessive Nutzungen urheberrechtlich geschützter Werke … Weiterlesen