netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

2.1.2016
von Edlef Stabenau
Kommentare deaktiviert für Perlen verlogener Rabulistik

Perlen verlogener Rabulistik

In den nunmehr Hunderte A4-Seiten füllenden Live-Protokollen des NSA-BND-Untersuchungsausschusses, die bei netzpolitik.org nachzulesen sind, verbergen sich interessante Antworten auf Fragen, die niemand gestellt hat, vorher unbekannte juristische „Theorien“ des BND und Perlen verlogener Rabulistik. Die vorgelesenen Teile der Protokolle lassen … Weiterlesen

13.5.2015
von Edlef Stabenau
Kommentare deaktiviert für Nach besten Wissen? und Gewissen?

Nach besten Wissen? und Gewissen?

Danke Markus! Merkel lügt | Text & Blog Danke Tagesschau! Interne Dokumente zum No-Spy-Abkommen: Multimedia-Dossier: Nach bestem Wissen? | tagesschau.de Dann ist ja alles in Ordnung, allerdings sollte mal langsam jemand diese Regierung für beendet erklären…

24.4.2015
von Edlef Stabenau
3 Kommentare

Vollkommen außer Kontrolle

Tolle Sache, wenn unser weitgehend unkontrollierter Geheimdienst fremden Geheimdiensten hilft, unsere Bevölkerung, Wirtschaft und Politik zu überwachen. Quelle: Vollkommen außer Kontrolle: BND half wahrscheinlich der NSA, deutsche Politiker zu überwachen | netzpolitik.org

12.8.2013
von Edlef Stabenau
Kommentare deaktiviert für Bleierne Wurstigkeit liegt über dem Land

Bleierne Wurstigkeit liegt über dem Land

Schmalenstroer schreibt Metadaten umfassen etwa bei der E-Mail-Kommunikation wer wann mit wem kommuniziert hat. Auch ohne den Inhalt der Nachrichten zu erfassen, kann man darüber erstaunlich gut die Netzwerke einer Gruppe oder eines Menschens analysieren. und empfiehlt Unerschrockenen einmal das … Weiterlesen

17.7.2013
von Edlef Stabenau
Kommentare deaktiviert für Vom Nutzen der Geheimdienste

Vom Nutzen der Geheimdienste

Thomas Stadler fasst zusammen, was sich sicher viele Leute (nicht nur) in Deutschland sich fragen. Wer tatsächlich glaubt, solche Geheimdienstaktivitäten würden diese Welt sicherer machen, hat ein ähnlich schwieriges Verhältnis zur Realität wie der deutsche Innenminister Hans-Peter Friedrich. Alleine der … Weiterlesen