netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

20.12.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Auch an Feiertagen hat man uneingeschränkten Zugriff auf die Riesenauswahl an elektronischen Medien

Auch an Feiertagen hat man uneingeschränkten Zugriff auf die Riesenauswahl an elektronischen Medien

Bibliotheken werben mit der Zugänglichkeit von Medien, z.B. die Vorarlberger Landesbibliothek [via Pressemitteilung auf APA-OTS] und die Frankfurter Stadtbibliothek. Bezüglich der Öffnungszeiten an Weihnachten/Neujahr heißt es: Nur eine arbeitet ununterbrochen: Die «Virtuelle Stadtbücherei» mit eMedien und eLearning-Kursen ist im Netz … Weiterlesen

31.12.2008
von jplie
1 Kommentar

10 % mehr Erwerbungsetat für Sachsens Hochschulbibliotheken

Das Wissenschaftsministerium teilte mit, dass ab 2009 1,5 Mio. Euro mehr für Erwerbungen zur Verfügung stehen. „Das Geld diene vorwiegend der Modernisierung der Bestände und werde zum Beispiel für die zentrale Anschaffung von e-Books, e-Journals und Datenbanken eingesetzt, erklärte Wissenschaftsministerin … Weiterlesen

16.1.2008
von jplie
Kommentare deaktiviert für Nature-Archiv bei den Nationallizenzen

Nature-Archiv bei den Nationallizenzen

„Die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB) und die Technische Informationsbibliothek (TIB) in Hannover haben mit der Nature Publishing Group eine Vereinbarung geschlossen, die einen deutschlandweit freien Zugriff auf die elektronischen Ausgaben der Wissenschaftszeitschrift „Nature“ der Jahre 1869 bis 2007 … Weiterlesen

11.7.2007
von jplie
1 Kommentar

Internet für Bibliotheken teuer

Immerhin, der dbv Schleswig-Holstein hat es mit einer Lagebeschreibung und einer Forderung zu einer dpa-Pressemeldung geschafft (hier in den Lübecker Nachrichten): Die Lizenzen zur Nutzung wissenschaftlicher Onlinemedien und Datenbanken seien teuer, die Etats der Bibliotheken dagegen seit Jahren unverändert, (…) … Weiterlesen

10.6.2006
von jplie
2 Kommentare

Recherche im Volltext frei verfügbarer Zeitschriften

Zwar hat Lambert hier schon einmal auf Open J-Gate hingewiesen, doch ich habe es glatt überlesen! Erst durch diesen Recherchenblog-Eintrag bin ich noch einmal darauf aufmerksam geworden: Das dürfte neben der Volltextdatenbank FindArticles wohl der umfangreichste recherchierbare Fundus an Zeitschriftenartikeln … Weiterlesen

21.12.2005
von jplie
Kommentare deaktiviert für Hellas goes Elsevier

Hellas goes Elsevier

Das griechische Bibliothekenkonsortium HEAL Link (Hellenic Academic Libraries Link) hat einen dreijährigen Vertrag mit dem eJournal-Provider Elsefünf, nein: Elsevier geschlossen, meldet Presseportal.ch. Im Vordergrund stehen die Nutzung von Scopus und elektronischen Volltexten.