netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

15.3.2012
von jplie
Kommentare deaktiviert für Die Fallstricke „freiwilliger Aufgaben“

Die Fallstricke „freiwilliger Aufgaben“

Der Konflikt zwischen Stadt und Kreis Hildburghausen bezüglich der Stadt- und Kreisbibliothek und sinkender Zuschüsse des Kreises [wir berichteten] geht weiter. Am Montag war eine Veranstaltung, zu der jedoch nur wenige Eingeladene kamen [via inSüdthüringen.de] Und man haut verbal weiterhin … Weiterlesen

3.8.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Über die Kostendeckung „freiwilliger“ Aufgaben

Über die Kostendeckung „freiwilliger“ Aufgaben

Die CDU (hier auf Kommunalebene, Zitat aus der Badischen Zeitung bezüglich der Kommunalpolitik in Emmendingen) hat zukunftsweisende Ideen: „Im Pressegespräch wies Fraktionssprecher Alfred Haas darauf hin, dass die Bücherei derzeit nur 13 Prozent der von ihr verursachten Kosten erwirtschafte.“ Eine … Weiterlesen

21.7.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Obligatorisches Sparkonzept bringt Stellenschwund

Obligatorisches Sparkonzept bringt Stellenschwund

Geplant: Wegfallende Stellen werden im „freiwilligen Sektor“ in Brandenburg (Stadt) nicht mehr besetzt. Es wird jeweils geprüft, ob nicht Ehrenamtliche oder freie Träger die Arbeit übernehmen können. Betroffen ist auch die Fouqué-Bibliothek in Brandenburg. Im Titel des Artikels der Märkischen … Weiterlesen

27.4.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Bibliothek auf welcher Ebene der Trägerschaft?

Bibliothek auf welcher Ebene der Trägerschaft?

Im Salzlandkreis wird versucht, die „freiwiliigen Aufgaben“ neu zu verorten und so steht offen, ob die Kreisbibliothek (in Aschersleben) eine Bibliothek mit kommunalem Zuschuss, eine kommunale Biblitohek mit Kreiszuschuss oder gar eine Bibliothek in Trägerschaft eines Vereines mit kommunalen und … Weiterlesen

8.2.2010
von jplie
1 Kommentar

Bibliothekssterben, revisited

In Lübeck muss eine Zweigstelle geschlossen werden, wenn der Mitarbeiterstand so niedrig bleibt. [via Lübecker Nachrichten] Und in Remscheid wird die Schließung einer Stadtteilbibliothek geplant. Bibliotheken seien sowieso freiwillige Aufgaben. [via Rheinische Post] Ich finde gerade auf die Schnelle den … Weiterlesen

20.8.2009
von jplie
Kommentare deaktiviert für Die Krise der Kommunalhaushalte wirft ihren Schatten voraus

Die Krise der Kommunalhaushalte wirft ihren Schatten voraus

Man sollte sich diese in bildungsklick abgedruckte Pressemeldung des Deutschen Kulturrats mehrfach durchlesen: In Köln wird modellhaft deutlich, worauf die Kämmerer von klammen Kommunen, deren Gewerbeeinnahmen und in Folge dessen auch die Etats einbrechen, als naheliegende Lösung kommen: Der Kulturetat … Weiterlesen