netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

15.12.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Sparliste in Bonn

Sparliste in Bonn

Wahrscheinlich wird die Schließung von zwei Stadtteilbibliotheken und einer Filiale der Stadtbibliothek mit auf der Sparliste stehen. 700.000 Euro sollen damit bis 2015 gespart werden können. Doch noch bevor die Liste am Donnerstag auf einer Sitzung des Stadtparlaments präsentiert wird, … Weiterlesen

9.12.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Sind Öffentliche Bibliotheken „Sparschweine“ für die Haushaltskonsolidierung?

Sind Öffentliche Bibliotheken „Sparschweine“ für die Haushaltskonsolidierung?

Die Gefahr drohe, so ein Bibliotheksleiter in Sachsen-Anhalt. Zwar sei ein Bibliotheksgesetz erlassen worden, Öffentliche Bibliotheken jedoch keine Pflichtaufgabe. In seiner Bibliothek, so der Leiter der Wittenberger Stadtbibliothek, gebe man für Medien weniger Geld aus als im Landesdurchschnitt. Der Erwerbungsetat … Weiterlesen

29.9.2010
von jplie
3 Kommentare

46 % der Öffentlichen Bibliotheken in NRW kürzen Anschaffungsetat

Nach einer Blitzumfrage des Verbandes der Bibliotheken des Landes Nordrhein-Wesfalen (vbnw) schlägt die kommunale Sparpolitik in NRW voll auf Bibliotheken durch: 46 Prozent der kommunalen Bibliotheken kürzen ihren Anschaffungsetat, 22 Prozent reduzieren ihre Angebote zu reduzieren und 15 Prozent streichen … Weiterlesen

20.9.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Weniger Ausgaben, mehr Einnahmen.

Weniger Ausgaben, mehr Einnahmen.

Städtische Finanzpolitik in Grimmen, die zum Vorschlag führt, die Stadtbilbiothek zu schließen. Doch der Vorschlag wird heiß diskutiert und es ist noch nicht ausgemacht, ob der Vorschlag der Stadtverwaltung durchgeführt wird. [via Ostsee-Zeitung.de]

15.9.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Deutscher Bibliotheksverband (dbv) schlägt Alarm

Deutscher Bibliotheksverband (dbv) schlägt Alarm

59% aller kommunalen Bibliotheken sind von Maßnahmen zur Haushaltskonsolidierung bereits jetzt oder in den nächsten Monaten betroffen. Dies ergab eine Umfrage, die der Deutsche Bibliotheksverband e.V. von April bis Mai 2010 unter seinen 1.284 hauptamtlich geführten kommunalen Bibliotheken durchgeführt hat. … Weiterlesen

14.9.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für 0,6 DE

0,6 DE

Ein kritischer Artikel erschien in der Rheinischen Post über Sparpotential in Krefeld: Durch Einsparung eines Papierschachtes bei einem Drucker wurden 17.000 € pro Jahr eingespart, durch die Schliessung einer Stadtteilbücherei 10.000 €. Eine Bibliotheksschließung ist somit 0,6 Drucker(spar)einheiten…

3.9.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für „(…) nach Borussia die zweitbest besuchte Einrichtung der Stadt“

„(…) nach Borussia die zweitbest besuchte Einrichtung der Stadt“

Die Stadt- und Landesbibliothek Dortmund muss ihren Beitrag zu den Einsparungen städtischer Zuschüsse für die Kulturbetriebe leisten und möchte dies möglichst ohne Schließungen von Stadtteilbibliotheken tun. Gedacht wird an einen verstärkten Einsatz Ehrenamtlicher in den Stadtteilen und der Zentralbibliothek. [via … Weiterlesen

30.8.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Kaputtsparen ist keine Haushaltskonsolidierung

Kaputtsparen ist keine Haushaltskonsolidierung

Sparen werde so unter dem Strich teurer, meint der Kulturdezernent von Duisburg und schlägt eine bundesweit gerechtere Lastenverteilung vor. [via Rheinische Post]

24.7.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Stellenkürzungen bedeuten geringere und unsichere Öffnungszeiten

Stellenkürzungen bedeuten geringere und unsichere Öffnungszeiten

Haushaltskonsolidierung in Ellwangen bedeutet für die Nutzer höhere Gebühren und geringere Öffnungszeiten. Die Stadt Ellwangen muss sparen, weswegen in der Stadtbibliothek die Gebühren erhöht und die Verwaltungskraft und Hilfskräfte eingespart werden. Unter dem Strich kommt weniger Service heraus, zudem muss … Weiterlesen

17.7.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Are Libraries Necessary, or a Waste of Tax Money?

Are Libraries Necessary, or a Waste of Tax Money?

myFOXchicago.com hatte per Video und zusammenfassendem Text über Bibliotheken und Haushaltskonsolidierung berichtet – per Video. Eine Aussage ist beispielsweise „That’s money that could go elsewhere – like for schools, the CTA, police or pensions“. Mary A. Dempsey, Chicago Public Library … Weiterlesen

3.6.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Bibliothekare auf ehrenamtlicher Basis im Südharz gesucht

Bibliothekare auf ehrenamtlicher Basis im Südharz gesucht

Haushaltskonsolidierung ist das Gebot der Stunde und in der neu gegründeten Gemeinde Südharz will man die Bibliothekare abschaffen. 35.000 Euro könnte man durch die Streichung der Bibliothekarsstellen einsparen, wie dies im derzeit diskutierten Konsolidierungskonzept 2010 bis 2015 der Gemeinde vorgesehen … Weiterlesen

25.5.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Kosten- und Nutzenabwägungen

Kosten- und Nutzenabwägungen

Der Artikel in az-web.de schildert sehr schön den Verschiebebahnhof, der in der Kommunalpolitik ausbricht, sowie es um Haushaltskonsolidierung geht. Im konkreten Fall Würselen könnte es sogar sein, dass noch die Finanzierung einer 0,7 Stelle für eine/n Diplom-Bibliothekar/in damit gesichert wird.

25.5.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für „Die hat ja selber kein Personal frei“

„Die hat ja selber kein Personal frei“

Eine Schulbibliothek steht ohne Personal da: In Iserlohn im Hemberg-Schulzentrum ist die Bibliothekarin in Rente gegangen. Die Nachfolge fiel einstweilen der Haushaltskonsolidierung zum Opfer. Der Westen beschreibt die Situation, zieht Vergleiche mit den andern Schulbibliotheken und blickt dann noch auf … Weiterlesen

9.5.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für „NYPL Faces Harshest Budget Cut In Its History“

„NYPL Faces Harshest Budget Cut In Its History“

36,8 Millionen Dollar Kürzung soll die New York Public Library verkraften. Aus der Pressemeldung: The most severe budget cut ever faced by The New York Public Library was announced on May 6 as part of the Mayor’s Executive Budget. „The … Weiterlesen

8.5.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für 15 % weniger Verwaltungsetat, Stellenstopp

15 % weniger Verwaltungsetat, Stellenstopp

Und der Anschaffungsetat hat auch Federn lassen müssen, wenn auch die Leiterin darauf geachtet hat, dass er nicht zu sehr gerupft wurde. Jedenfalls ist es nichts mit einer Erweiterung der Öffnungszeiten … [via Pforzheimer Zeitung]

6.4.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Sparzwang, neoliberal gesehen

Sparzwang, neoliberal gesehen

Ein Kommentator in der Süddeutschen Zeitung findet die Haushaltsknappheit gar nicht so schlecht, übe sie doch einen „heilsamen Zwang“ auf die Kommunalpolitiker aus, ökonomischer und ökologischer zu denken. Gerechterweise muss gesagt werden, dass das eigentliche Thema des Kommentars die Schwimmbäder … Weiterlesen

3.3.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für „An der Bildung sparen wird teuer“

„An der Bildung sparen wird teuer“

Wir berichteten bereits einmal über die Lage der Stadtbibliothek Gütersloh mit hohen Sparzielen. Jetzt waren die Pläne im entsprechenden Ausschuss: Die Stadtbibliothek Gütersloh soll nach der Meinung der politischen Mehrheit im Bildungsausschuss 700 000 Euro bis ins Haushaltsjahr 2014 einsparen … Weiterlesen

27.1.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Sächsische Landesbibliothek schlägt Alarm

Sächsische Landesbibliothek schlägt Alarm

Der Generaldirektor der Sächsischen Landes- und Universitätsbibliothek (SLUB) in Dresden warnt das Land Sachsen vor dem „Kaputtsparen“ des Hauses, das bereits überproportional zur Haushaltskonsolidierung beigetragen habe. [via Ad hoc News, laut Quellenangabe ursprünglich Dresdner Neueste Nachrichten]

14.1.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Acht Schulbibliotheken in Wuppertal in Gefahr

Acht Schulbibliotheken in Wuppertal in Gefahr

80.000 Euro hat die Stadt bisher jährlich zugeschossen. Im Falle, dass die Haushaltskonsolidierung wie geplant durchgeführt wird, verlieren acht Schulbibliotheken von Gesamtschulen und Schulzentren den Zuschuss. Die Qualität der Arbeit wird auf jeden Fall leiden, zumal große Einschnitte in der … Weiterlesen