netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

7.10.2010
von Edlef Stabenau
Kommentare deaktiviert für Bibliotheken synchronisieren sich mit der iPod-Generation

Bibliotheken synchronisieren sich mit der iPod-Generation

So ungefähr (sehr frei übersetzt) lautet der Titel des Artikels in der Washington Post Libraries launch apps to sync with iPod generation. Es wird beschrieben, wie sich die Serviceangebote der Bibliotheken ändern, allerdings kann man das sicher nicht verallgemeinern. Flavorwire … Weiterlesen

16.4.2008
von jplie
Kommentare deaktiviert für Bericht von Grönland

Bericht von Grönland

Auch vor Grönland hat der Trend zu den weiÃ?en Ohrstöpseln des iPod nicht haltgemacht, und Lesen ist nicht unbedingt das Lieblingshobby der Inuit. Die Bibliothekarin des Ortes Tiniteqilaaq hat deshalb nur wenig ausgeliehen … [via Die Welt]

3.9.2007
von Christian Spließ
17 Kommentare

Telepolis über Onleihe

Gerade von der jugendlichen Zielgruppe, die die Büchereien mit dem Angebot besonders ansprechen wollen, geht es weniger um Rechner, als um MP3-Player. Und da sieht das schon ganz anders aus: im Januar hatte der iPod 28 Prozent Marktanteil. Das heiÃ?t … Weiterlesen

9.2.2007
von Lambert Heller
6 Kommentare

DemocraKey und die Politik der USB-Schnittstelle am Benutzer-PC

Lifehacker empfahl gestern eine prima Idee für den iPod und andere USB-Massenspeicher: Ein Set vorkonfigurierter Open-Source-Standardanwendungen zum Schutz der Privatsphäre, die sich unter Windows benutzen lassen. Quasi eine vertrauenswürdige Arbeitsumgebung to go, inklusive anonymisiertes und zensurresistentes Browsen. USB-Massenspeicher besitzen und … Weiterlesen

17.10.2005
von Flusskiesel
Kommentare deaktiviert für Hörbücher digital ausleihen

Hörbücher digital ausleihen

In den USA kann man als angemeldeter Benutzer bei öffentlichen Bibliotheken mehr und mehr Hörbücher runterladen. Nach Ende der Leihfrist verfällt die Datei mittels DRM. Leider funktioniert das nur auf Rechnern von bestimmten Monopolanbietern. Mehr bei netzkritik.