netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

7.8.2012
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Fünf Euro für Kinder und Jugendliche pro Jahr fürs Ausleihen

Fünf Euro für Kinder und Jugendliche pro Jahr fürs Ausleihen

Die Mitteldeutsche Zeitung bringt einen Artikel über die Lesestube in Muschwitz (Burgenlandkreis), bei der in Zukunft Kinder und Jugendliche einen Jahresbeitrag bezahlen sollen. Die ehrenamtliche Kollegin, die die Bibliothek seit 24 Jahren betreut, will in diesem Falle aufhören.

22.6.2012
nach jplie
7 Kommentare

Leistungsschutzrechtsdebatte

Wie fühlt es sich an, netbib ohne Hinweise auf Presseartikel? Schon etwas anderes, jedenfalls für mich als Schreiber. Wenn Sie etwas vermissen, dann schauen Sie drüben beim Berufsverband Information Bibliothek auf die „Presseschau“, da suche ich noch weiterhin je einen … Weiterlesen

8.4.2011
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Umfrage vor Einführung der „digitalen Zweigstelle“

Umfrage vor Einführung der „digitalen Zweigstelle“

Die Stadtbibliothek Siegburg macht unter ihren Lesern/Leserinnen eine Umfrage bezüglich der Akzeptanz des Ankaufs einer elektronischen Zweigstelle und fragt auch, ob man bereit wäre, dafür eine Jahresgebühr von 15 € oder eine Leihgebühr von 1 € für alle Medien in … Weiterlesen

8.12.2009
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Generationenbeziehungen einmal anders herum

Generationenbeziehungen einmal anders herum

In der Bibo in Chemnitz zahlen Jugendliche über 14 Jahren ab 2010 keine Gebühren mehr. Dafür werden die Gebühren der Erwachsenen erhöht. Die Jugendlichen, so die Begründung, befänden sich im Ausbildungsprozess und bräuchten den Zugang zu Informationen. [via Sächsische Zeitung]

28.12.2008
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Fördervereins-Vorsitzender mahnt

Fördervereins-Vorsitzender mahnt

Der Vorsitzende des Fördervereins mahnt, dass der Bestand der 5 Stadtteilbüchereien in Niederkassel gehalten wird. Eine doppelte Bibliotheksgebühr (Jahresbeitrag und Ausleihe) habe zu einem Nutzerschwund geführt. [via Rhein-Sieg-Anzeiger]

9.2.2008
nach Christian Spließ
2 Kommentare

Essener Stadtbibliothek sehr beliebt

Allerdings schützt diese Beliebtheit in der Bevölkerung nicht davor, dass der Anschaffungsetat in der nächsten Zeit sinken wird. Erklärt DerWesten – wobei jetzt mal wieder berühmte Problem auftritt, dass ein Artikel in zwei Zeitungen erscheint oder ähnlich, ich zitiere jetzt … Weiterlesen