netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

11.7.2011
von jplie
Kommentare deaktiviert für RFID-Rationalisierungs-Diskussion in Ratingen

RFID-Rationalisierungs-Diskussion in Ratingen

Der Kulturausschuss hat die Einführung von und die hohen Investitionen für RFID-Verbuchung vor allem unter dem Aspekt der Rationalisierung von Arbeitskraft gesehen und – abgelehnt. Die Rheinische Post befragte die Bibliotheksleiterin.

5.7.2011
von jplie
6 Kommentare

Spiele sind nicht gleich Spiele?

In Viersen ist die „untere Grenze“-Debatte neu entbrannt – anhand von Spielen für Wii, Nintendo und Playstation. Bei der Viersener Stadtbibliothek ist der Streit um Spielekonsolen für die Bibliothek im Kulturausschuss entbrannt, als es um eine Satzungsänderung ging. Das Geld … Weiterlesen

7.10.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Investitionen sollten sich lohnen ….

Investitionen sollten sich lohnen ….

Das sieht auch der Kulturausschuss der Stadt Meerbusch so: 3,2 Millionen Euro hat die Mediothek in Büderich gekostet – ist aber nur an 22 Stunden in der Woche geöffnet. Wegen der aktuellen Finanzlage kann aber das Fachpersonal nicht aufgestockt werden, … Weiterlesen

25.2.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Kahlschlag im Kulturbereich?

Kahlschlag im Kulturbereich?

Im Rahmen einer Anhörung des Bundestags-Kulturausschusses in Berlin am gestrigen Mittwoch warnten Experten angesichts der desolaten Finanzlage der Kommunen vor einem Kahlschlag im Kulturbereich. Da Kultur für die in Finanznot geratenen Kommunen nicht als Pflichtausgabe festgeschrieben ist, seien insbesondere Einrichtungen … Weiterlesen

1.9.2009
von jplie
Kommentare deaktiviert für Mehr Geld für Erwerbungsetat der Gräfenhainichener Stadtbibliothek gefordert

Mehr Geld für Erwerbungsetat der Gräfenhainichener Stadtbibliothek gefordert

Der Kultusausschuss in Gräfenhainichenen hat eine Erhöhung des Erwerbungsetats gefordert. Ob freilich der Stadtrat dieser Empfehlung angesichts der angespannten Haushaltslage dem folgen wird, ist noch ungewiß. [via Mitteldeutsche Zeitung]

21.8.2009
von jplie
Kommentare deaktiviert für Planung in Duisburg zu klein

Planung in Duisburg zu klein

Die Planungen für das „Stadtfenster“, die gemeinsame Residenz von VHS und Bibliothek in Duisburg (wir berichteten und es war damals schon mit einem kritischen Kommentar versehen), könnten zu knapp ausgefallen sein, wenn das stimmt, was eine Überprüfung durch ein Kulturausschuss-Mitglied … Weiterlesen

9.2.2008
von Christian Spließ
2 Kommentare

Essener Stadtbibliothek sehr beliebt

Allerdings schützt diese Beliebtheit in der Bevölkerung nicht davor, dass der Anschaffungsetat in der nächsten Zeit sinken wird. Erklärt DerWesten – wobei jetzt mal wieder berühmte Problem auftritt, dass ein Artikel in zwei Zeitungen erscheint oder ähnlich, ich zitiere jetzt … Weiterlesen