netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

1.1.2014
von jplie
Kommentare deaktiviert für Ebenso viel sein wie scheinen

Ebenso viel sein wie scheinen

Der kulturpolitische Reporter – ein kritisches Weblog – wirft seinen Blick auf statistische Schönrednereien, z.B. dass es mehr Geld für die Provenienzforschung gäbe oder wie viel mal mehr Leute in Museen als in Fussballstadien gingen. Wurde das letzte Bild nicht … Weiterlesen

1.6.2012
von jplie
Kommentare deaktiviert für Bürgerbefragung zum Thema Kultur

Bürgerbefragung zum Thema Kultur

Der Kreis Ostprignitz-Ruppin will seinem kulturellen Angebot mehr Profil geben. Ein erster Workshop mit kulturpolitisch aktiven Gremien- und Verwaltungsvertretern hat stattgefunden, jetzt wird eine Online-Bürgerbefragung durchgeführt und danach werden nochmals Workshops zum Thema stattfinden. [via Märkische Allgemeine

14.3.2012
von jplie
5 Kommentare

Steile Thesen von vier Kulturexperten zum Kultursektor

„4000 Bibliotheken statt 8200 – wäre das die Apokalypse?“ Natürlich müssten die Mittel an die verbleibenden Institutionen umverteilt werden, so referiert das Hamburger Abendblatt die Ideen der Autoren eines Buches zum „Kulturinfarkt“. Das siebziger Jahre-Konzept einer „Kultur für alle“ (im Bibliothekswesen … Weiterlesen

3.11.2011
von jplie
Kommentare deaktiviert für Kulturkonvent des Landes Sachsen-Anhalt nimmt seine Arbeit auf

Kulturkonvent des Landes Sachsen-Anhalt nimmt seine Arbeit auf

Der Kulturkonvent soll vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung und im Hinblick auf die künftigen finanzpolitischen Rahmenbedingungen die Leitlinien zur Kulturpolitik des Landes Sachsen-Anhalt erarbeiten. Mitglied im Gremium sind Vertreter/innen von insgesamt 31 Institutionen und Organisationen aus Kultur und Gesellschaft, … Weiterlesen

5.3.2011
von jplie
Kommentare deaktiviert für Am 21. Mai 2011: Aktionstag zum Erhalt der kulturellen Infrastruktur

Am 21. Mai 2011: Aktionstag zum Erhalt der kulturellen Infrastruktur

Vorgestern fand eine Pressekonferenz statt, auf der Kulturstaatsminister Bernd Neumann die Initiative des Deutschen Kulturrats „Kultur gut stärken“ vorstellte. „Die UNESCO hat den 21. Mai zum Welttag für kulturelle Vielfalt ausgerufen. Deshalb ruft der Deutsche Kulturrat gemeinsam mit der Kulturstiftung … Weiterlesen

22.9.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Bibliotheksgesetz nützt nichts

Bibliotheksgesetz nützt nichts

In Erfurt fand eine Diskussion zu einem geplanten Kulturfördergesetz statt, zu dem auch ein Kritiker eingeladen wurde. Dieser zog das Bibliotheksgesetz in Thüringen zum Vergleich heran und meinte, es tauge nicht als Schutzschirm gegenüber Kürzungen. [via OTZ.de]

30.8.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Kaputtsparen ist keine Haushaltskonsolidierung

Kaputtsparen ist keine Haushaltskonsolidierung

Sparen werde so unter dem Strich teurer, meint der Kulturdezernent von Duisburg und schlägt eine bundesweit gerechtere Lastenverteilung vor. [via Rheinische Post]

29.12.2009
von jplie
Kommentare deaktiviert für Kunst- und Kulturinitiative widerspricht Verlegungsplänen

Kunst- und Kulturinitiative widerspricht Verlegungsplänen

In Sprockhövel gibt es Pläne, die Stadtteilbilbiothek in Niedersprockhövel zu schließen oder zu verlegen. Die Kunst- und Kulturinitiative spricht sich gegen Schließung und Stellenkürzungen aus und fordert einen angemessenen Standort mit maßvollem Ausbau des Personals, da fachkundiges Personal für eine … Weiterlesen

28.12.2009
von jplie
Kommentare deaktiviert für In München keine Schließungen in Sicht

In München keine Schließungen in Sicht

In der Süddeutschen Zeitung erscheint ein Interview mit Münchens Oberbürgermeister Ude über die Entwicklung der kommunalen Finanzpolitik in München. Bei Kultur und Soziales denkt er zur Zeit nicht an Schließungen, denn: Wir wollen weder Bäder noch Bibliotheken schließen, denn die … Weiterlesen

18.11.2009
von jplie
Kommentare deaktiviert für „Kulturpolitik in schwierigen Zeiten“ in Potsdam

„Kulturpolitik in schwierigen Zeiten“ in Potsdam

Die Märkische Allgemeine referiert einen Artikel des Oberbürgermeisters von Potsdam in Politik und Kultur, dem Magazin des Kulturrates, welches in seinem aktuellen Heft (53 S., PDF, 5 MB) über den „Spar-Tsunami“ schreibt, der anrollt und die Entwicklung in einzelnen Städten … Weiterlesen

8.2.2009
von Christian Spließ
Kommentare deaktiviert für stART.09-Konferenz: Call for Papers, Call for Bloggers

stART.09-Konferenz: Call for Papers, Call for Bloggers

Am 24. und 25. September 2009 findet in der Duisburger Mercatorhalle zum ersten Mal die stART.09 statt. Die Konferenz beschäftigt sich mit Einsatzmöglichkeiten von Web2.0-Anwendungen im Kunst- und Kulturbereich. […] Gesucht werden Vorträge und Workshops zu den Themen Einsatz von … Weiterlesen

13.1.2009
von jplie
4 Kommentare

Rasches Ende nach Neuanfang

Die Rheinische Post meldete am 09.01., dass die Leiterin der Gemeindebüchereien in den Gemeinden Niederkrüchten und Schwalmtal kurz nach dem Neuanfang bereits wieder die Stelle aufgegeben habe. Heute referiert ein Artikel der Rheinischen Post ein wenig die Hintergründe aufgrund von … Weiterlesen

7.1.2009
von jplie
Kommentare deaktiviert für In der Schweiz: Forderung nach besserer Kulturfinanzstatistik

In der Schweiz: Forderung nach besserer Kulturfinanzstatistik

Die Schweiz ist wie Deutschland föderal organisiert und – wenn ich diesen Artikel in der NZZ richtig lese – hinsichtlich der Kulturpolitik ebenso zerfasert wie Deutschland. Dennoch diskutiert man um ein Kulturfördergesetz und in dem besagten Artikel wird eine Neugestaltung … Weiterlesen

18.12.2008
von jplie
Kommentare deaktiviert für Forderung nach Bibliotheksgesetz in Sachsen-Anhalt wird laut

Forderung nach Bibliotheksgesetz in Sachsen-Anhalt wird laut

Ã?ffentliche Bibliotheken sollen als wichtige Bildungs- und Kulturangebote der Daseinsvorsorge zugerechnet und in dieser Funktion als Pflichtaufgabe der Kommunen durch ein Bibliotheksgesetz festgeschrieben werden. „Undine Kurth, Vorsitzende des Landesbeirates des Bibliotheksverbandes, befürchtet, dass immer mehr Bibliotheken und ihre Angebote Sparzwängen … Weiterlesen

17.12.2008
von jplie
Kommentare deaktiviert für Kleinere Bibliotheken am Scheideweg?

Kleinere Bibliotheken am Scheideweg?

Das zum Beispiel ist die Sorge eines Kantonsbibliothekars, der in der Basler Zeitung bezüglich der Entwicklung der kommunalen Bibliotheken um Basel herum zitiert wird. Der Artikel beschreibt die hohen Personalkosten und Aufwendungen, die für kleinere Kommunen nicht selbstverständlich seien. Es … Weiterlesen

13.12.2008
von jplie
Kommentare deaktiviert für SPD-Bundestagsfraktion fordert öffentliche und gut ausgestattete Bibliotheken

SPD-Bundestagsfraktion fordert öffentliche und gut ausgestattete Bibliotheken

AnläÃ?lich der Ergebnisse der Untersuchung Lesen in Deutschland 2008″ der Stiftung Lesen fordert die Fraktion Bibliotheksgesetze und darüber hinaus gut ausgestattete Bibliotheken. „Wir setzen uns landesweit für öffentliche und gut ausgestattete Bibliotheken ein. Bibliotheken sind eine öffentliche Pflichtaufgabe, die, wie … Weiterlesen

8.10.2008
von jplie
Kommentare deaktiviert für Raabe will Weimarpreis zurückgeben

Raabe will Weimarpreis zurückgeben

Das Newsblog von Bibliotheken-Link weist auf den Deutschlandfunk-Artikel (und dort dann auch mit Tondatei), nach dem Paul Raabe ankündigt, den vor einem Jahr verliehenen Weimarpreis zurückzugeben, weil das Haus der Frau von Stein an einen spanischen Kunsthändler verkauft werden soll.

25.9.2008
von jplie
Kommentare deaktiviert für Bibliotheken Aufgaben der Kommunen, Land soll Digitale Bibliothek fördern

Bibliotheken Aufgaben der Kommunen, Land soll Digitale Bibliothek fördern

Bibliotheken sind unverzichtbare, aber freiwillige kommunale Aufgaben, so könnte man die Zusammenfassung des MVtickers der Ã?uÃ?erungen des kulturpolitischen Sprechers der CDU-Fraktion im mecklenburgisch-vorpommernschen Landtag zusammenfassen. Landesaufgabe könne es ein, eine digitale Bibliothk vorwärts zu bringen.

23.4.2008
von jplie
Kommentare deaktiviert für Welttag des Buches: heute

Welttag des Buches: heute

„Die SPD-Bundestagsabgeordneten Monika Griefahn und Siegmund Ehrmann forderten aus Anlass des Welttags des Buches mehr öffentliche und besser ausgestattete Bibliotheken. Dies sei eine öffentliche Pflichtaufgabe, betonten die Kulturpolitiker am Dienstag (22. April 2008) in einer Presseerklärung.“ [via Berliner Literaturkritik] Es … Weiterlesen

9.1.2008
von jplie
Kommentare deaktiviert für Pflichtexemplare sichern Kulturgeschichte

Pflichtexemplare sichern Kulturgeschichte

… und keine Pflichtkopie führt zu Lücken, wie beispielsweise bei den deutschen Spielfilmen, welche bis zur Hälfte scheints nicht aufbewahrt oder nicht rercherchierbar. Die Welt behandelt ausführlich die Problematik der fehlenden Archivierung.