netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

20.1.2016
nach jplie
1 Kommentar

Informationswissenschaft in Düsseldorf in Gefahr, eingespart zu werden

Information und Informationswissenschaft wird in der Digitalen Welt nicht mehr benötigt! Wir können Google. Klar! https://t.co/1gXrVe1Os3 — H.-Chr. Hobohm (@hobohm) January 20, 2016 Irgendwie hat man in Deutschland schon ein besonderes Händchen dafür, Zukunftsthemen zu beerdigen. Wobei Informationswissenschaft halt nichts … Weiterlesen

22.7.2013
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Landesbibliothek Mecklenburg-Vorpommern schließt Aussenstelle in Rostock

Landesbibliothek Mecklenburg-Vorpommern schließt Aussenstelle in Rostock

Die Pädagogische Bibliothek in Rostock, eine Außenstelle der Landesbibliothek, steht zur Disposition. Die Landesbibliothek muss Personal einsparen und plant deshalb eine Schließung der Aussenstelle. [via ndr.de]

16.6.2012
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Bibliothek als besetzter Ort

Bibliothek als besetzter Ort

Protest gegen Kürzung der Öffnungszeiten: Fachbibliothek besetzt. Kürzungen der Mittel führten beim Karlsruhe Institute of Technology (KIT) zu Kürzungen der Öffnungszeiten bei der Fachbibliothek. Die sollte statt um 19 h bereits um 16 h geschlossen werden. Dies führte zu Protesten … Weiterlesen

23.3.2012
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Spezialbibliothek = Sparpotenzial

Spezialbibliothek = Sparpotenzial

Die Welt schrieb über das NS-Dokumentationszentrum in München, für welches Anfang März der Grundstein gelegt wurde. Die in diesem Rahmen vorgesehene Spezialbibliothek mit 30.000 Bänden ist auf 5.000 Bände begrenzt worden …

15.10.2011
nach jplie
Kommentare deaktiviert für „dass hier nicht gekürzt werden soll“

„dass hier nicht gekürzt werden soll“

Die Stadtbücherei Überlingen soll bei den Kürzungsberatungen im Gemeinderat außen vor bleiben. Die Stadtbücherei hatte Vergleichszahlen mit Durchschnittswerten von 41 Büchereien in Kommunen gleicher Größenordnung hinsichtlich der Nutzung, des Personalaufwands und der Betriebskosten vorgelegt. Im Rat wurde die Arbeit der … Weiterlesen

31.8.2011
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Trend bei wissenschaftlichen Bibliotheken

Trend bei wissenschaftlichen Bibliotheken

Wenn Dörte Böhner auf Bibliothekarisch.de die Studie „Trends in Academic Libraries, 1998-2008″ referiert, die einen steigenden Bedarf an wissenschaftlichen Bibliotheken konstatiert (danke für das „Heben“ dieses Inhalts!!), so gibt es doch auch Einbrüche in dieser Entwicklung. An der University of … Weiterlesen

7.1.2011
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Fünf Stellen sollen nicht wieder besetzt werden

Fünf Stellen sollen nicht wieder besetzt werden

Die Märkische Oderzeitung schreibt über die Zukunft der Stadt- und Regionalbibliothek Frankfurt/Oder nach dem geplanten Kulturentwicklungsplan. 14 Stellen sollen nach dem Aderlass in den nächsten Jahren dann für zwei Häuser übrig bleiben. Keine Auskunft in der ersten Etage, Ausleihe nur … Weiterlesen

29.9.2010
nach jplie
3 Kommentare

46 % der Öffentlichen Bibliotheken in NRW kürzen Anschaffungsetat

Nach einer Blitzumfrage des Verbandes der Bibliotheken des Landes Nordrhein-Wesfalen (vbnw) schlägt die kommunale Sparpolitik in NRW voll auf Bibliotheken durch: 46 Prozent der kommunalen Bibliotheken kürzen ihren Anschaffungsetat, 22 Prozent reduzieren ihre Angebote zu reduzieren und 15 Prozent streichen … Weiterlesen

8.5.2010
nach jplie
Kommentare deaktiviert für 15 % weniger Verwaltungsetat, Stellenstopp

15 % weniger Verwaltungsetat, Stellenstopp

Und der Anschaffungsetat hat auch Federn lassen müssen, wenn auch die Leiterin darauf geachtet hat, dass er nicht zu sehr gerupft wurde. Jedenfalls ist es nichts mit einer Erweiterung der Öffnungszeiten … [via Pforzheimer Zeitung]

19.12.2009
nach jplie
1 Kommentar

Bewilligungen und Kürzungen in Stuttgart

In der heutigen Stuttgarter Zeitung (Papierausgabe, S. 22) werden die Entscheidungen des Gemeinderates zum Doppelhaushalt 2010/2011 dokumentiert. Der zweite Bücherbus ist gesichert, neue Stellen gebe es im Bereich der (bereits früher bewilligten) Bibliothek 21. Geschlossen werden die Midiothek und die … Weiterlesen

13.11.2009
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Proteste gegen Kürzungen in Chemnitz

Proteste gegen Kürzungen in Chemnitz

Mit Trillerpfeifen zogen ca. 100 Nutzer/innen der Stadtbibliothek Chemnitz vor das Rathaus und taten ihrem Unmut Kund. Wegen Haushaltseinsparungen soll der Erwerbungsetat um fast die Hälfte verringert, die Öffnungszeiten gekürzt und geringfügig Beschäftigte gekündigt werden. Ob auch der Bücherbus stillgelegt … Weiterlesen

16.8.2009
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Etwas aus Freiburg

Etwas aus Freiburg

Die Badische Zeitung berichtet anschaulich von einem Besuch von Lesern (im Rahmen einer Ferien-Leseraktion) in der UB Freiburg. Und TV Südbaden berichtet von dem Sparpaket der Universität Freiburg, mit dem auf den Rückgang von Studiengebühren reagiert werden soll. In der … Weiterlesen

1.4.2007
nach Edlef Stabenau
Kommentare deaktiviert für British Library muss sparen

British Library muss sparen

sciencegarden, das Magazin für junge Forschung berichtet unter der Ã?berschrift Bibliothek in Not Die britische Regierung will bei ihrer renommiertesten Bibliothek sparen. Um die angedrohten Kürzungen doch noch abzuwenden, rief die British Library zur Unterstützung auf. Der internationale Protest lieÃ? … Weiterlesen

23.2.2006
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Etatminderung um 41 Prozent

Etatminderung um 41 Prozent

Die Bibliotheken in Dannenberg und Hitzacker sollen zusammengelegt werden, meldet die EJZ online. Eine ganz besondere Kröte gilt es dabei zu schlucken, nämlich die Minderung des Etats um 48.000 Euro. Der Gesamtetat betrug bisher 116000 Euro, heisst es in einem … Weiterlesen

13.2.2006
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Arbeitszeit der Bibliothekarin gekürzt und die Gebühren erhöht

Arbeitszeit der Bibliothekarin gekürzt und die Gebühren erhöht

Dahme scheint ein nettes Städtchen zu sein: Die Bibliothekarin wurde in der Stadtverordnetenversammlung angegriffen, die Entgeltordnung nicht ansatzweise korrekt umzusetzen. Sie konnte aber sehr gut kontern. [via Märkische Allgemeine]