netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

17.3.2007
von Lambert Heller
1 Kommentar

HTML-Seiten per Knopfdruck wikifizieren, Wikis at Work und Literaturhinweise in der Wikipedia

Wie letzte Woche auch diesmal ein kleines Round-up interessanter Beiträge über Wikis aus der vergangenen Woche. Der stets lesenswerte Edublogger Brian Lamb weist auf Send2Wiki hin, eine geniales Bookmarklet für die Wiki-Software MediaWiki.

20.2.2007
von Lambert Heller
Kommentare deaktiviert für Recommendation 2.0 für CiteULike

Recommendation 2.0 für CiteULike

Ein Bookmark von Edlef macht auf ein hochinteressantes neues Mashup vom immer wieder empfehlenswerten WWWorker Sascha A. Carlin aufmerksam. Sascha Carlin führt mit CiteULike das neulich vorgestellte Konzept Recommendation 2.0 einen Schritt weiter. Derzeit ermittelt das Mashup CiteULike-Benutzer mit ähnlich … Weiterlesen

16.10.2006
von Lambert Heller
1 Kommentar

Zweierlei bibliothekarisches Konferenzblogging

Steffen Büffel beklagt sich darüber, daÃ? LibraryThing-Gesellschafter Abebooks es nicht geschafft hat, eine Bibliothekarin oder einen Bibliothekar auf das Podium der Library-2.0-Diskussion im Rahmen der Frankfurter Buchmesse zu bringen. Als Gegenmittel rät er zu befiehlt er netbib-Lektüre! Zur nächsten buchlastigen … Weiterlesen

16.10.2006
von Edlef Stabenau
2 Kommentare

Librarything.de

Cherubino erwähnte es schon in den Kommentaren, nun haben wir eine nette Mail von Tim Spalding erhalten, in dem er uns über die Neuerung informierte. Ausserdem ein kurzer Satz zu seinem Besuch auf der Buchmesse letztens: I was at the … Weiterlesen

13.10.2006
von Lambert Heller
Kommentare deaktiviert für del.icio.us versteht nur URL, oder: Connoteas Sonderstellung unter den Folksonomy-Diensten

del.icio.us versteht nur URL, oder: Connoteas Sonderstellung unter den Folksonomy-Diensten

Ich wünschte, ich könnte Patrick Danowskis Hinweis Warum del.icio.us für Bibliothekskataloge untauglich ist widersprechen, aber ich kann ihm leider nur zustimmen. Weshalb? Büchern korrespondiert heute nicht mal ansatzweise so etwas wie eine einheitliche, permanente URL. URLs sind jedoch das Einzige, … Weiterlesen

15.8.2006
von Lambert Heller
1 Kommentar

AmazonThing

Und wo wir gerade bei LibraryThing sind: Richard Akerman hat vor einigen Wochen AmazonThing gesichtet, oder, um das Ding bei seinem offiziellen Namen zu nennen, Your Media Library (YML). Wie LibraryThing (LT) soll es dabei behilflich sein, die eigene private … Weiterlesen

6.6.2006
von Lambert Heller
1 Kommentar

Aggregierte Buchempfehlungen bei MySpace und Technorati

Science Library Pad weist auf die aggregierten Buchempfehlungen hin, die neuerdings bei MySpace und Technorati zu finden sind. Genau genommen werden allerdings nur Amazon-Links zu den jeweiligen Titeln aggregiert. Bibliotheken tauchen als Literaturquelle nicht auf – was die Frage aufwirft, … Weiterlesen

21.4.2006
von Lambert Heller
1 Kommentar

Tagging durch Benutzer im OPAC: Einige Probleme und Ideen

Auch John Tropea regt an, daÃ? Bibliotheks-OPACs versuchen sollten, ihre Benutzer „taggen“ zu lassen. Mit dem PHP/MySQL-Tool FreeTag sei der Aufbauen einer „eigenen“ Folksonomy vermutlich einfach machbar. Tropea betont jedoch, was auch hier in Bezug auf PennTags gesagt worden war: … Weiterlesen