netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

11.9.2016
von jplie
1 Kommentar

Artikel einer Nutzerin, die nicht mehr regelmäßig kommt

Beide Tweets weisen auf denselben Artikel hin: Eine für mich zu pessimistische Beschreibung des Wandels in #Bibliotheken. Bibliotheken müssen neu gedacht werden. https://t.co/J91dPdBOc7 — Stephan Schwering (@StpnLibrarian) September 11, 2016 Pessimistischer Blick einer Leserin. #katerfrühstück #abgesang #bibliotheken https://t.co/TPZhUhh5is — Est … Weiterlesen

20.3.2015
von jplie
Kommentare deaktiviert für Analyse sinkender Nutzung

Analyse sinkender Nutzung

Laut Westdeutscher Zeitung ist in der Stadtbibliothek Mettmann die Zahl der aktiven Leser/innen gesunken. Interessant ist die Aufzählung von Punkten, die die Ursache sein könnten, u.a. ein veralteter, schlecht aufgestellter Bestand, ein „Sommerleseclub“, der sich „totgelaufen“ habe (Produktlebenszyklus!) und ein … Weiterlesen

14.2.2015
von jplie
Kommentare deaktiviert für Wissenschaftliche Bibliotheken: Wir rücken zusammen

Wissenschaftliche Bibliotheken: Wir rücken zusammen

"Die Zeit der Bibliothek als Büchersammlung mit angeschlossenen Tischen ist lange vorbei" http://t.co/VarUZt5SkW via @helmholtz_de /jb — stoberstephan (@stober_stephan) February 14, 2015

14.3.2014
von jplie
Kommentare deaktiviert für Benutzertypen in ÖBs

Benutzertypen in ÖBs

Aus einer amerikanischen Studie: Nett gebildete Benutzertypen in ÖBs High engagement Library Lovers Information Omnivores Medium engagement Solid Center Print Traditionalists Low engagement: Not for Me Young and Restless Rooted and Roadblocked Non-engagement (have never personally used a public library): … Weiterlesen

8.1.2013
von jplie
Kommentare deaktiviert für „Bibliotheken sind weiblich“

„Bibliotheken sind weiblich“

Bezüglich des Personals ist das keine Neuigkeit, bezüglich der Nutzer/innen? Fast zwei Drittel aller NutzerInnen sind weiblich. Während bei Kindern das Geschlechterverhältnis noch fast ausgeglichen ist, wächst das Ungleichverhältnis der Nutzung von Bibliotheken mit dem Alter. So sind über 70 … Weiterlesen

19.4.2012
von jplie
Kommentare deaktiviert für Aus G 171 wird „Pferd und Reiten“

Aus G 171 wird „Pferd und Reiten“

Die Brigitte-Reimann-Bibliothek Hoyerswerda gestaltet ihren Bestand übersichtlicher. Nach dem Artikel in der Lausitzer Rundschau zu schließen werden Themeninseln wie „Ratgeberliteratur“ oder „Familienregal“ in der Bibliothek geschaffen.

4.1.2012
von jplie
Kommentare deaktiviert für Testphase abgeschlossen, Öffnungszeiten wieder reduziert

Testphase abgeschlossen, Öffnungszeiten wieder reduziert

Die Universitätsbibliothek Marburg nimmt eine Erweiterung der Öffnungszeiten nach einer Testphase wieder zurück, weil die Zeit zwischen Mitternacht und 2 Uhr morgens keine starke Nachfrage seitens der Nutzer erfahren hat. [via Oberhessische Presse]

4.1.2012
von jplie
Kommentare deaktiviert für Durchaus straffer Zeitplan

Durchaus straffer Zeitplan

Die Lesesääle der Unibibliotheken sind auch zu dieser Zeit, da viele im Skiurlaub weilen, durchaus belegt, da die Studierenden stetig arbeiten. Die Frankfurter Rundschau berichtet über die Nutzung der Universitätsbibliothek in Frankfurt am Main

21.4.2011
von jplie
Kommentare deaktiviert für Gewerkschaft kritisiert drastische Nutzungs- und Arbeitseinschränkungen in Berliner Hochschulbibliotheken

Gewerkschaft kritisiert drastische Nutzungs- und Arbeitseinschränkungen in Berliner Hochschulbibliotheken

Ein Bibliotheksgesetz, das grundlegende Standards für Ausstattung, Zugang und Benutzung festlege, wäre ein erster Schritt zur Sicherung des Grundrechts auf Information und Lehr- und Lernfreiheit. Aus Kostengründen, so Ver.di, seien die Belange der Nutzer/innen und der Beschäftigten bei der Konzeption … Weiterlesen

14.2.2011
von jplie
3 Kommentare

Bibliothek und Touristeninformation: Geht das?!

Der Lindower Amtsdirektor sucht nach Einsparmöglichkeiten, ohne gleich alles platt zu machen. So wäre ein Umzug der Bibliothek in den Tourismuspavillon denkbar, damit die Touristeninformation wieder auf professionellere Beine gestellt wird. Die Bücherei, die derzeit 30 feste Leser/innen hat, müßte … Weiterlesen

19.3.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Der Luxus im Nothaushalt

Der Luxus im Nothaushalt

Fest steht, dass die Personalkosten jährlich 84 000 Euro ausmachen, das Gebäude kostet 8000 Euro, und die Bewirtschaftungskosten schlagen mit bis zu 9000 Euro zu Buche. Das sind die Eckdaten der Bücherei in Bergneustadt auf der einen Seite (wobei der … Weiterlesen

29.12.2009
von jplie
1 Kommentar

Bibliothek als Treffpunkt und Kommunikationszentrum

Der Fachbereichsleiter in Mönchengladbach schildert in einem Interview mit der Rheinischen Post Entwicklungsperspektiven für die Zentralbibliothek. Unter anderem muss die Stadtbibliothek darauf reagieren, dass 60 % der Kundschaft kommt, ohne etwas auszuleihen, sondern die Bibliothek anders nutzen. Schlussendlich wird für … Weiterlesen

4.12.2009
von jplie
2 Kommentare

eBooks im Universitätsbetrieb

ebook news berichten von einem mehrjährigen Feldversuch in GB zum Einsatz von eBooks in Hochschulen und referieren die Ergebnisse über die Nutzung. Beispielsweise dass eBooks ähnlich wie Webseiten genutzt werden: Überflogen, ob relevantes dabei ist. Reale Bücher würden anders gelesen … Weiterlesen

2.10.2009
von jplie
Kommentare deaktiviert für Investitionen in den Bestand Öffentlicher Bibliotheken in Thüringen gesunken

Investitionen in den Bestand Öffentlicher Bibliotheken in Thüringen gesunken

Freies Wort schildert in einem Artikel anläßich des Thüringer Bibliothekstages die Geldsorgen der Thüringer Bibliotheken. Die Prokopf-Investitionen seien gesunken und manche Bestände müßten dringend erneuert werden. Es wird auch eine interessante Bemerkung zur Onleihe gemacht, die hier unter dem Label … Weiterlesen

24.9.2009
von Edlef Stabenau
Kommentare deaktiviert für Nutzungsbedingungen für: Das Buch

Nutzungsbedingungen für: Das Buch

Matthew Battles hat sich Gedanken um Nutzungsbedingungen für Bücher gemacht, das Ergebnis kann man hier nachlesen. Ein Auszug: I. Privacy What takes place in the exchange between your brain and the contents of The Book is your exclusive private concern. … Weiterlesen

22.6.2009
von jplie
Kommentare deaktiviert für Funktionswandel der Bibliothek(en)

Funktionswandel der Bibliothek(en)

Über die Entwicklung von Bibliotheken unter dem Motto “Von der Schatzkammer zum Lern-Raum“ sprechen am Dienstag, 23. Juni, um 18 Uhr in der Stadtbibliothek am Wilhelm-Leuschner-Platz, zwei Experten. [via Leipziger Internet-Zeitung]

23.4.2009
von Edlef Stabenau
Kommentare deaktiviert für Bibliothekare, twitternd

Bibliothekare, twitternd

Mal wieder ein subjektiver Stimmungsbericht darüber, wie die Nutzung von Twitter das „Informationsbeschaffungsverhalten“ von KollegInnen ändern kann, diesmal von Rudolf Mumenthaler von der ETH Zürich. Ich habe im Januar einen eher zweifelnden Beitrag im Blog geschrieben und mich gefragt, wozu … Weiterlesen