netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

6.2.2011
von jplie
Kommentare deaktiviert für Vielleicht nicht harvesten, sondern streamen?

Vielleicht nicht harvesten, sondern streamen?

Die Leipziger Internetzeitung schreibt kritisch über die digitalen Zeitungsausgaben und die Deutsche Nationalbibliothek. Sie archiviert derzeit lediglich die E-Paper-Ausgaben, alles andere bleibt links liegen, obwohl der Sammlungsauftrag seit 2006 besteht: Doch wie macht man das, wenn es keine Pflichtexemplare gibt, … Weiterlesen

19.5.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für „Wissen teilen – Verteiltes Wissen“

„Wissen teilen – Verteiltes Wissen“

Vor über einer Woche fand der Hessische Bibliothekstag 2010 in Gießen statt. Der Gießener Anzeiger berichtet von der Veranstaltung, auf den Seiten des DBV Landesverbandes Hessen sind die Themen und Vorträge – auch früherer Bibliothekstage – dokumentiert. Einer der beiden … Weiterlesen

27.10.2009
von jplie
2 Kommentare

Preisverleihung an Biberacher Medien- und Informationszentrum

Der nationale Preis „Bibliothek des Jahres 2009“ der „ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius“ wurde am „Tag der Bibliotheken“ verliehen. Bedeutsam ist noch folgendes: Im Anschluss an die Preisverleihung wurde anlässlich des „Tages der Bibliotheken in Baden-Württemberg“ die Vereinbarung „Öffentliche Bibliotheken … Weiterlesen

13.5.2009
von OS
6 Kommentare

Bundesgesetzblatt

Die Ärzte-Zeitung meldet, dass das Bundesgesetzblatt kostenfrei im online-Zugriff verfügbar sei. Soeben getestet: Es scheint zu funktionieren. Über den sogenannten Bürgerzugang hat man Zugriff auf die Ausgaben ab 1949. Drucken und Speichern der PDF-Dokumente funktioniert bei mir. Eine Suchfunktion gibt … Weiterlesen

19.2.2009
von jplie
1 Kommentar

Aufsatzlieferungen drastisch zurückgegangen

Um ein Viertel bei der Fernleihe und ein Drittel beim Dokumentlieferdienst Subito sind die Lieferzahlen für Aufsätze gesunken: Seit der Änderung des Urheberrechts dürfen Bibliotheken nicht mehir per E-Mail und als PDF-Dokument liefern, wie es technisch angemessen wäre, sondern müssen … Weiterlesen

29.1.2009
von jplie
Kommentare deaktiviert für Ausgewählte Wikipedia-Artikel als Buch konfigurieren

Ausgewählte Wikipedia-Artikel als Buch konfigurieren

Es ist möglich – hier die Anleitung dazu -, Artikel in der Wikipedia auszuwählen, diese Auswahl als PDF im Buchformat herunterzuladen oder mit anderen zu teilen (2.0-Funktionalität!) oder auch über PediaPress zu bestellen. Recht gut, wenn man bestimmte Themenbereiche einmal … Weiterlesen

21.11.2008
von Edlef Stabenau
Kommentare deaktiviert für mangelnde Unterstützung bei Abbyy

mangelnde Unterstützung bei Abbyy

PDF/A ist ein genormtes PDF Format, das für Dokumente, die auf z.B. Dokumentenservern abgelegt werden, benutzt werden sollte, bzw. muss. Die Wikipedia schreibt dazu: Schon bei der Erzeugung von Daten sollte die langfristige Speicherung berücksichtigt werden. Langzeitig stabile Formate sollten … Weiterlesen

20.11.2008
von Edlef Stabenau
Kommentare deaktiviert für Tinte sparen

Tinte sparen

Mal wieder ein Tipp für die PraktikerInnen: Mit dem Dienst PrintWhatYouLike kann man auf sehr einfache Weise auswählen, welche Bereiche einer beliebigen Webseite gedruckt werden sollen.  Nachdem man den URL eingegeben hat, wählt man ganz simpel durch Anklicken der unerwünschten … Weiterlesen

23.10.2008
von Christian Spließ
4 Kommentare

Pflichtablieferung ohne Plan

Seit heute ist die Verordnung zur Ablieferung von Pflichtexemplaren in Kraft (Vorsicht – PDF-Direktlink!), die – eigentlich – für alles gilt was im Netz so publiziert wird: Der Verordnung zufolge müssen nicht nur Bücher, Zeitschriften und andere Druckerzeugnisse und physischen … Weiterlesen

25.9.2008
von jplie
1 Kommentar

Barrierefreie Informationstechnik – Checkliste Nr. 25 erschienen

„Die Zugänglichkeit elektronischer Dokumente lässt sich durch bessere Formal- und SacherschlieÃ?ung und die Einhaltung von Standards deutlich verbessern. Bibliothekarische Kernkompetenzen sind also beim Thema Barrierefreiheit gefragt – der öffentliche Diskurs wird aber bisher von Behindertenverbänden, Webentwicklern, Politik und Wirtschaft bestimmt.“ … Weiterlesen

14.2.2008
von Christian Spließ
Kommentare deaktiviert für PDFmenot

PDFmenot

I think you’re really going to like a new service from the same shop called PdfMeNot. (username: stateless password: systems until Thursday) It creates a Flash display of any PDF document! No need to download the document and launch another … Weiterlesen

7.2.2008
von Flusskiesel
1 Kommentar

Issuu

Ich glaube, wir hatten schon mal einen ähnlichen Dienst vorgestellt. Bei Issuu kann man ein PDF hochladen und wie online wie ein Buch oder Heft darstellen lassen (hört sich komisch an – am besten einfach mal ein Beispiel angucken). Eine … Weiterlesen

12.11.2007
von Lambert Heller
1 Kommentar

RefWorks – kollaborative Netze per Campuslizenz?

Vorab muÃ? ich mich entschuldigen, denn der folgende Beitrag ist vor allem die Fortsetzung eines Zeitschriftenaufsatzes. Ich möchte diese Fortsetzung hier schnell als Weblog-Beitrag loswerden, da ich weder Zeit noch Lust habe, monatelang auf das Erscheinen einer traditionellen Zeitschrift zu … Weiterlesen

10.10.2007
von jplie
Kommentare deaktiviert für Guter Dienst verschwindet innerhalb von 2 Tagen

Guter Dienst verschwindet innerhalb von 2 Tagen

Gestern angekündigt, morgen geschlossen? – Web 2.0 macht’s möglich: Docufarm, der PDF-Viewer und die dazugehörige PDF-, PPTetc-Suchmaschine verschwindet, wie gestern angekündigt, morgen. Die Begründung lautet lakonisch: We have to move on to the next thing. So kann’s leider auch laufen … Weiterlesen

6.10.2007
von Christian Spließ
Kommentare deaktiviert für Erste CC-Verlagspublikation in Deutschland

Erste CC-Verlagspublikation in Deutschland

Von Cory Doctorow war hier schon des Ã?fteren die Rede. Dass er seine Romane stets unter einer CC-Lizenz veröffentlicht ist wohl bekannt – dass allerdings Random House – Heyne – jetzt die deutsche Ã?bersetzung seines Erstlings, „Backup“, als CC-lizenzierten Download … Weiterlesen

19.2.2007
von Lambert Heller
Kommentare deaktiviert für Extending Connotea with scripts and mashups

Extending Connotea with scripts and mashups

Euan Adie erinnert bei Nascent, dem Nature-Weblog über Webtechnologie, daran, wie nützlich es ist, Software in aller Offenheit zu entwickeln und mit offenen Schnittstellen für Entwickler neuer Software auszustatten. Ohne Extra-Aufwand durch die Connotea-Entwickler selbst hat Connoteas Benutzergemeinde mittlerweile zahlreiche … Weiterlesen