netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

11.4.2013
von jplie
Kommentare deaktiviert für Plagiarismus allerorten …

Plagiarismus allerorten …

… sogar im Lesesaal: Im Rara-Lesesaal der Berliner Staatsbibliothek Unter den Linden wurde ein Bild wieder verhüllt, weil es eventuell ein Plagiat eines Opt Art-Bildes sein könnte. Wahrscheinlich klagt jetzt Christo … [via Tagesspiegel]

7.9.2009
von jplie
Kommentare deaktiviert für „Die lernende Bibliothek“ in Chur

„Die lernende Bibliothek“ in Chur

Gestern begann die vierte Dreiländertagung Die lernende Bibiliothek an der HTWK Chur in der Schweiz. Die Konferenz behandelt das Thema „Wissensklau, Unvermögen oder Paradigmenwechsel? : Aktuelle Herausforderungen für die Bibliothek und ihre Partner im Prozess des wissenschaftlichen Arbeitens“. Hans-Dieter Zimmermann … Weiterlesen

12.10.2008
von Christian Spließ
Kommentare deaktiviert für Poe, Plagiat und das Internet des 19. Jahrhunderts

Poe, Plagiat und das Internet des 19. Jahrhunderts

Auch Poe machte das so. Seine Essays, in denen er so tut, als besitze er eine groÃ?e Bibliothek, zeichnen ein geschöntes Bild von der Wirklichkeit. Er hatte ein kleines Hängeregal und nie so viele Bücher, dass sie darauf nicht Platz … Weiterlesen

26.2.2008
von Edlef Stabenau
Kommentare deaktiviert für ein Buchstabe wird vermisst

ein Buchstabe wird vermisst

Martin Z. Schröder berichtet in seinem Druckerey Blog über ein Rezensionsexemplar eines Buches, in dem er überraschenderweise recht viel Eigenes wiederfand… Bücher sollen nicht besprochen werden, bevor sie im Handel erhältlich sind. Ich habe aber gar nicht mehr die Absicht, … Weiterlesen

25.1.2008
von Lambert Heller
Kommentare deaktiviert für Open Access als günstige Voraussetzung, Doppelarbeit zu vermeiden und Plagiate abzuwehren

Open Access als günstige Voraussetzung, Doppelarbeit zu vermeiden und Plagiate abzuwehren

Ich halte die Themen Plagiarismus und Plagiatsbekämpfung zwar für unter deutschen Bibliothekaren latent überbewertet, aber gerade deshalb freut es mich, bei Peter Subers Open Access News heute auf eine interessante kommentierte Linksammlung über den Zusammenhang von Open Access und Plagiaten … Weiterlesen

25.4.2007
von Flusskiesel
Kommentare deaktiviert für Wie ein Text wandert …

Wie ein Text wandert …

Im Telepolis-Artikel „Vom Wissensfortschritt mit stummem h“ erfahren wir zwar nichts Neues über Plagiate, es gibt aber schönes Beispiel, wie ein (wissenschaftlicher )Text durch das Netz wandert und letztendlich wieder in die „Wissenschaft“ zurückgespeist wird.