netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

11.11.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Parkscheiben für den Lesesaal

Parkscheiben für den Lesesaal

In der UB Münster und anderswo wird die Lesesaal-Platzbelegung durch eine „Parkscheibe“ reguliert. Schade in dem Artikel der Short News ist, dass die Reservierung/Belegung von Lesesaalplätzen als „Unsitte“ gebrandmarkt wird. In Zeiten/Bibliotheken geringer Nachfrage ist dies eine völlig normale Nutzungsart. … Weiterlesen

26.4.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Parkscheiben und Quotierung in der Zentralbibliothek der Humboldt-Universität

Parkscheiben und Quotierung in der Zentralbibliothek der Humboldt-Universität

Die Lesesaalplätze im Grimm-Zentrum sollen quotiert werden… Heillose Überfüllung im neuen Grimm-Zentrum der Universitätsbibliothek der HU in Berlin führen zu außergewöhnlichen Maßnahmen. [Der Tagesspiegel]

10.2.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Wie ein Fischkutter, der von Möwen verfolgt wird

Wie ein Fischkutter, der von Möwen verfolgt wird

Auch an der ULB Bonn wird die Lesesaalnutzung reguliert: Man darf seinen Platz höchstens eine halbe Stunde lang verlassen. Der Bericht des General-Anzeigers betont den Aspekt der Interessen jener, die keinen Platz bekommen haben. Studierende folgen den Kontrolleuren, um geräumte … Weiterlesen

9.2.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Bibliothekare als Gatekeeper?

Bibliothekare als Gatekeeper?

Durch zu große Nachfrage muss in der Zentrale der UB der HU Berlin der Zugang reguliert werden. Nicht nur, dass die Eingänge jetzt getrennt nach HU-Mitgliedern und Externen zu benutzen sind, darüber hinaus sollen die Zeiten an den knappen Arbeitsplätzen … Weiterlesen