netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

13.2.2013
von jplie
Kommentare deaktiviert für Gütliche Einigung bei Restitutionsfall

Gütliche Einigung bei Restitutionsfall

Eine als NS-Raubgut identifizierte Almanachsammlung könne nach einer gütlichen Einigung mit den Erben und der Jewish Claims Conference nunmehr rechtmäßig für die Anna-Amalia-Bibliothek erworben werden, (…). [via epd]

25.1.2013
von jplie
1 Kommentar

Symposium zur Restitution in der UB Giessen

Gestern fand eine Tagung zum Thema NS-Raubgut statt. Der Gießener Anzeiger wies auf eine parallel stattfindende Ausstellung hin und die Welt schrieb ausführlicher zum Thema und zur Praxis in Giessen und Marburg. Auf der Homepage der UB ist das Tagungsprogramm einzusehen. … Weiterlesen

27.8.2012
von jplie
Kommentare deaktiviert für Restitution von NS-Raubgut: Nachforschungen nach Nachkommen

Restitution von NS-Raubgut: Nachforschungen nach Nachkommen

Ein Artikel in der Schaumburg-Lippeschen Landeszeitung zeigt am Beispiel der UB Münster und im Bestand entdeckten Büchern, die einst von der Gestapo geraubt wurden, wie aufwändig und langwierig sich die Nachforschungen nach Nachkommen ehemaliger Eigentümer gestalten.

6.10.2008
von jplie
Kommentare deaktiviert für Ausstellung zu „Raub und Restitution“

Ausstellung zu „Raub und Restitution“

Das Handelsblatt bringt eine Besprechung der (…) Ausstellung â??Raub und Restitution. Kulturgut aus jüdischem Besitz von 1933 bis heuteâ??, mit der das Jüdische Museum Berlin an Hand von 15 Beispielen die Enteignungspraxis der Nationalsozialisten schildert.

17.1.2008
von OS
Kommentare deaktiviert für Nürnberg und seine Streicher-Bibliothek

Nürnberg und seine Streicher-Bibliothek

In den dreissiger Jahren wurden vor allem jüdischen Opfern Bücher entwendet, die auf Umwegen in den Beständen der Stadtbibliothek Nürnberg landeten. Ã?ber die Restitutionsbemühungen berichtet soeben WDR3. Weitere Informationen auf den Seiten der Stadtbibliothek Nürnberg.