netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

2.4.2013
von jplie
1 Kommentar

Stadtbibliothek wegen fehlender Internetanwendung geschlossen

Ein Bürger erstellt die Webseite kostenlos und ehrenamtlich und schaltet aus Protest eine andere Seite. „Der ehrenamtlich tätige Webmaster der Bücherei Stühlingen hat sich aus aktuellem Anlass entschlossen, statt des üblichen Inhalts bis auf weiteres diese Info-Seite zu zeigen.“ steht … Weiterlesen

22.2.2013
von jplie
Kommentare deaktiviert für Das Ende einer Ortsteilbibliothek

Das Ende einer Ortsteilbibliothek

Der Mietvertrag von der Verwaltung bereits gekündigt, die Bibliothek sei „unwirtschaftlich“: Die Märkische Zeitung zeichnet eine Debatte nach, bei der die Befürworter auf verlorenem Posten stehen und nur noch „ehrenamtliche Weiterführung?“ buchstabieren können.

21.2.2013
von jplie
Kommentare deaktiviert für Schließung oder Optimierung?

Schließung oder Optimierung?

In Darmstadt sollen zwei Stadtteilbibliotheken geschlossen und ein Bücherbus angeschafft werden. Das Darmstädter Echo berichtet von einer emotionsgeladenen Debatte. Die schwarz-grüne Koalition im Stadtparlament argumentiert, es sei keine Schließung, sondern eine Optimierung. Freilich ist das neue Konzept noch gar nicht … Weiterlesen

14.2.2013
von jplie
Kommentare deaktiviert für Sperrung aus Brandschutzgründen

Sperrung aus Brandschutzgründen

Die ULB Bonn hatte zunächst die Arbeitsplätze aus Brandschutzgründen gesperrt, netterweise stellte sich dann heraus, dass das ein Mißverständnis war. Die Studierenden in der Klausurenphase können aufatmen. [via Generalanzeiger]

9.1.2013
von jplie
Kommentare deaktiviert für Schließung der Gemeindebücherei Breddin

Schließung der Gemeindebücherei Breddin

Die Bibliothekarin geht, die Gemeindebücherei wird geschlossen. Aber auch eine Nachfolgerin hätte den Erhalt der Bibliothek nicht garantiert, so der Bürgermeister des Ortes mit knapp tausend Einwohnern, denn das Medienverhalten habe sich geändert – nicht nur bei den Jungen. Und … Weiterlesen

17.10.2012
von jplie
Kommentare deaktiviert für Bürgerbegehren gar nicht rechtmäßig?

Bürgerbegehren gar nicht rechtmäßig?

In Essen will sich eine Bürgerinitiative gegen die Schließung von Zweigstellen der Stadtbibliothek wehren – mit Hilfe eines Bürgerbebegehrens. Der OB wies das nun zurück, nach seiner Rechtsauffassung sei die Schließung eine „Angelegenheit der inneren Organisation der Verwaltung“, bei der … Weiterlesen

17.6.2012
von jplie
Kommentare deaktiviert für In Duisburg werden keine Schließungen geplant

In Duisburg werden keine Schließungen geplant

Das Fahrbibliothek-Weblog wies auf den Artikel in Der Westen hin, aus dem hervorgeht, dass in Duisburg der Bücherbus und alle Stadtteilbüchereien bestehen bleiben. Ein rot-rot-grünes Ratsbündnis hat eine alternative Sparplanung vorgelegt.

1.6.2012
von jplie
1 Kommentar

Bibliothekssterben, rabiate Version aus GB

Dass eine Kommune in der Nacht ein Räumkommando schickt, um eine Bibliothek zu schließen und das Bibliotheksgut zu entfernen, das hat es hierzulande noch nicht gegeben. Auch gegen den Protest der Bevölkerung und von Prominenten wurde das durchgezogen, meldet die … Weiterlesen

2.4.2012
von jplie
Kommentare deaktiviert für Aus für die Stadtteilbibliotheken in Eickel und Sodingen

Aus für die Stadtteilbibliotheken in Eickel und Sodingen

Am 6. Juli sollen die Stadtteilbibliotheken in Herne geschlossen werden. 9.000 Unterschriften hatte die Bürgerinitiative „Pro Stadtteil-Büchereien“ gesammelt. Die Eingabe wurde vom Ausschuss für Bürgereingaben mit breiter Mehrheit abgelehnt. Somit werden zwei von vier Zweigstellen wohl geschlossen werden, womit die … Weiterlesen

16.3.2012
von jplie
Kommentare deaktiviert für „personell ausgelutscht“

„personell ausgelutscht“

Manchmal muss man auch drastische Wörter benutzen, um eine Situation auf den Punkt zu bringen! In Mönchengladbach sendet – so meldet es die Rheinische Post – der Leiter des Fachbereichs Bibliothek und Archiv SOS: sechs unbesetzte Stellen führen dazu, dass Vertretungsregelungen … Weiterlesen

1.2.2011
von jplie
Kommentare deaktiviert für Bittere Ironie: von 24/7 auf 0/0

Bittere Ironie: von 24/7 auf 0/0

Der Asbestvorfall mit sofortiger Schließung traf eine ausgezeichnete Bibliothek. Die Welt nimmt den Beginn der Säuberung der Bücher der Konstanzer Universitätsbibliothek zum Anlass, die Vorkommnisse eingehend zu schildern. Auch schwäbische.de berichtet darüber.

17.4.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Osnabrück macht vier Stadtteilbibliotheken zu

Osnabrück macht vier Stadtteilbibliotheken zu

Ein neues Konzept wird aber noch diskutiert. Der Bücherbus soll die Versorgung der Stadtteile übernehmen. Ausserdem soll die Zentrale ihre Dienstleistungen erweitern. [via Neue Osnabrücker Zeitung]

6.4.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Bibliotheken in Turkmenistan wieder geöffnet

Bibliotheken in Turkmenistan wieder geöffnet

In der zentralasiatischen Republik Turkmenistan sind die Bibliotheken nach ihrer pauschalen Schließung vor drei Jahren jetzt wieder zugänglich. Der verstorbene Präsidente Nijasow hatte gemeint, dass ein, zwei Bücher (der Koran und das von ihm selbst verfaßte) genug seien. Sonst kam … Weiterlesen

6.4.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Nimm so viel wie Du kannst!

Nimm so viel wie Du kannst!

In Oberhausen schließt die Zentrale der Stadtbibliothek wegen Umbau für ein Jahr und die Leser/innen konnten sich eindecken. Die Stadtteilbibliotheken werden erweiterte Öffnungszeiten anbieten, um den Ausfall der Zentrale zu kompensieren. [via Der Westen]

28.12.2009
von jplie
Kommentare deaktiviert für In München keine Schließungen in Sicht

In München keine Schließungen in Sicht

In der Süddeutschen Zeitung erscheint ein Interview mit Münchens Oberbürgermeister Ude über die Entwicklung der kommunalen Finanzpolitik in München. Bei Kultur und Soziales denkt er zur Zeit nicht an Schließungen, denn: Wir wollen weder Bäder noch Bibliotheken schließen, denn die … Weiterlesen