netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

29.6.2015
von jplie
Kommentare deaktiviert für Sparen ohne zusammenzulegen

Sparen ohne zusammenzulegen

Die Bibliothek in Illnau (CH) bleibt bestehen, auch dank einer Unterschriftenliste. Weiter haben die Politiker gemerkt, dass eine Zusammenlegung mit einer anderen Bibliothek gar nicht so viel einspart und haben nun andere Stellschrauben im Blick, um Kosten einzusparen. [via Landbote]

21.10.2013
von jplie
Kommentare deaktiviert für Vacha: Wechsel zu ehrenamtlicher Leitung

Vacha: Wechsel zu ehrenamtlicher Leitung

Die Kosten für Räume und eine Fachkraft sind zu hoch. Die Fachstelle kritisiert, dass die Bibliothek dadurch zu einer „Bücherstube“ herabsinke, da eine ehrenamtliche Kraft gerade einmal die Öffnungszeiten aufrecht erhalten könne, nicht aber Leseförderung betreiben und das Netzwerk mit … Weiterlesen

28.9.2013
von jplie
Kommentare deaktiviert für Droht der „leise Tod“?

Droht der „leise Tod“?

Spardiskussion in Chemnitz. Volkshochschule, Museum, Galerie und Stadtbibliothek unter einem Dach – das ist Das Tietz. Derzeit werden Sparvorschläge diskutiert, u.a. Gebührenerhöhungen und Schließung einer Zweigbibliothek. Die Freie Presse bringt ein Interview mit dem Vorsitzenden des Fördervereins der Stadtbibliothek, der sich kritisch zu … Weiterlesen

22.7.2013
von jplie
Kommentare deaktiviert für Landesbibliothek Mecklenburg-Vorpommern schließt Aussenstelle in Rostock

Landesbibliothek Mecklenburg-Vorpommern schließt Aussenstelle in Rostock

Die Pädagogische Bibliothek in Rostock, eine Außenstelle der Landesbibliothek, steht zur Disposition. Die Landesbibliothek muss Personal einsparen und plant deshalb eine Schließung der Aussenstelle. [via ndr.de]

22.7.2013
von jplie
Kommentare deaktiviert für Sparpolitik in Dresden

Sparpolitik in Dresden

Ein Fahrzeug der Fahrbibliothek wird stillgelegt, der Halteplan ausgedünnt. Fast die Hälfte der Haltestellen fallen ab dem 29.07. weg. 10.000 € an jährlichen Kosten und zusätzliche Investitionskosten werden dadurch eingespart. Der Haushaltsbeschluss der Stadt Dresden für den Haushalt 2013/14 besagt, … Weiterlesen

28.6.2013
von jplie
Kommentare deaktiviert für Reduzierung der Öffnungszeiten fürs Sparen

Reduzierung der Öffnungszeiten fürs Sparen

Von 39 auf 27 Stunden werden die Öffnungszeiten der Stadtbibliothek in Bad Langensalza reduziert, über die Gründe ist nichts bekannt. Aufgrund der angespannten Haushaltslage ist bekannt, dass der Bürgermeister nach „stundenweise Einsparpotential“ Ausschau hält. [via Thüringische Allgemeine]

23.4.2013
von jplie
Kommentare deaktiviert für So etwas wie die Quadratur des Kreises

So etwas wie die Quadratur des Kreises

Trotz Sparpolitik soll der Gesamtbetrieb nicht gefährdet werden, die Nutzer möglichst wenig merken. Das sind die wichtigen Sätze in einem Bericht in Der Westen über die Leiterin der Stadtbücherei Bochum nach einem halben Jahr in dieser Funktion. Bochum? Was das … Weiterlesen

11.4.2013
von jplie
Kommentare deaktiviert für Unterschriftensammlung für den Erhalt der Bücherei

Unterschriftensammlung für den Erhalt der Bücherei

Wie bereits früher gemeldet, gibt es eine Diskussion um die Stadtbücherei Bornheim. Unter dem Motto „Bunter Dialog – Auftrieb für die Bornheimer Stadtbücherei“ fand nun eine Diskussion statt, auf der klar wurde: Haushaltskonsolidierung und Bibliotheksentwicklung beißen sich regelmäßig gegenseitig. Die … Weiterlesen

21.11.2012
von jplie
Kommentare deaktiviert für „Wie viel Bibliothek will sich die Stadt noch leisten?“

„Wie viel Bibliothek will sich die Stadt noch leisten?“

Kommunen und Sparen und Bibliotheken: Bildungsklick.de hat den aktuellen Vorschlag aus dem zehnten „Themendienst“ von „Treffpunkt Bibliothek“ übernommen. Das Zitat im Titel stammt vom Essener Bibliotheksleiter, Klaus Böttger.

31.10.2012
von jplie
Kommentare deaktiviert für Frage nach Ressourcen für Öffentliche Bibliotheken

Frage nach Ressourcen für Öffentliche Bibliotheken

„Wer gute Ergebnisse in den Schulen haben will, muss in öffentliche Bibliotheken investieren.“ Nach dem letzthin publizierten Leitartikel „Rettet unsere Bibliotheken“ erschien heute in der Frankfurter Rundschau erneut ein programmatischer Artikel unter dem Titel „Bibliotheken – Bindemittel der Gesellschaft“, in welchem der … Weiterlesen

16.6.2012
von jplie
1 Kommentar

Energieeinsparung durch vernetzte Gebäudetechnik

In der nächsten Woche wird die erste deutsche „Smart Library“ in Hildesheim eröffnet. Die Gebäudetechnik der UB Hildesheim wird – erstellt durch ein Lehr- und Forschungsprojekt – energetisch gesteuert. Ziel ist die Einsparung von 35% der Energiekosten. [via juraforum]

6.6.2012
von jplie
Kommentare deaktiviert für Es darf keine Tabubereiche geben, auch nicht die Bildung

Es darf keine Tabubereiche geben, auch nicht die Bildung

Bei einem Schülerforum in Hessen sprachen Politiker, Verwaltung, Lobbyisten und Unternehmensvertreter über das Sparen in Kommunen. Beispielsweise sagte der FRAport-Chef, dass man sich die vielen Schwimmbäder und Bibliotheken nicht mehr werde leisten können. Die Frankfurter Rundschau hatte eingeladen und berichtete über … Weiterlesen

1.6.2012
von jplie
1 Kommentar

Bibliothekssterben, rabiate Version aus GB

Dass eine Kommune in der Nacht ein Räumkommando schickt, um eine Bibliothek zu schließen und das Bibliotheksgut zu entfernen, das hat es hierzulande noch nicht gegeben. Auch gegen den Protest der Bevölkerung und von Prominenten wurde das durchgezogen, meldet die … Weiterlesen

28.12.2011
von jplie
Kommentare deaktiviert für Ja, der Sparzwang …

Ja, der Sparzwang …

„Als öffentliche Bibliotheken und Archive noch nicht unter Sparzwang standen, waren sie die wichtigsten Käufer der in limitierter Auflage produzierten Faksimiles. Heute werden diese primär für private Sammler und Liebhaber hergestellt.“ Die NZZ schreibt über die Herstellung der und den … Weiterlesen

20.10.2011
von jplie
Kommentare deaktiviert für „(…) erstaunlich, was da ohne Niveauverlust rausgeschwitzt werden konnte.“

„(…) erstaunlich, was da ohne Niveauverlust rausgeschwitzt werden konnte.“

Die Stadtbibliothek Reutlingen bietet trotz Sparprogramm guten Service. Dieser wurde vom Gemeinderat gewürdigt. Trotz knapp 200.000 Euro weniger in der Kasse (sowohl wegen globaler Minderausgabe als auch ein Haushaltskonsolidierungsbeitrag) konnte der Service gehalten werden. Was beim Artikel des Reutlinger Generalanzeigers … Weiterlesen

15.10.2011
von jplie
Kommentare deaktiviert für „dass hier nicht gekürzt werden soll“

„dass hier nicht gekürzt werden soll“

Die Stadtbücherei Überlingen soll bei den Kürzungsberatungen im Gemeinderat außen vor bleiben. Die Stadtbücherei hatte Vergleichszahlen mit Durchschnittswerten von 41 Büchereien in Kommunen gleicher Größenordnung hinsichtlich der Nutzung, des Personalaufwands und der Betriebskosten vorgelegt. Im Rat wurde die Arbeit der … Weiterlesen

29.9.2011
von jplie
Kommentare deaktiviert für Schliessungsdiskussion in Havixbeck

Schliessungsdiskussion in Havixbeck

Soll der öffentliche Teil der Schul- und Gemeindebibliothek geschlossen oder behalten werden? Vor Ort gibt es noch eine KÖB. – Es kursieren bereits Unterschriftenlisten, 1.100 Schüler, Lehrer und Bürger haben bereits unterschrieben. [via IVZ online]

28.6.2011
von jplie
Kommentare deaktiviert für Sparpolitik in Magdeburg

Sparpolitik in Magdeburg

„Not macht erfinderisch“ – die Mitteldeutsche Zeitung berichtet über Überlegungen zu einzelnen Sparmaßnahmen in Magdeburg. Lobend wird die Fahrbibliothek erwähnt, die flexibel viele Standorte ansteuern kann. Das ist schön, wird doch andernorts eher die Fahrbibliothek aufgrund der Sparpolitik geschlossen. Was … Weiterlesen

15.6.2011
von jplie
Kommentare deaktiviert für Keine zusätzlichen Kosten

Keine zusätzlichen Kosten

Die VHS Dinslaken-Voerde-Hünxe bietet der Stadt an, die Trägerschaft für die Bibliotheken in Voerde und Friedrichsfeld zu übernehmen. Das VHS-Konzept sieht vor, dass die Bibliothekarin der Stadtbibliothek Voerde von der Stadtverwaltung zur Volkshochschule wechselt, wo sie sowohl die Leitung der … Weiterlesen