netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

1.8.2011
von Edlef Stabenau
Kommentare deaktiviert für Visualisierung von Parteispenden

Visualisierung von Parteispenden

Diese Art der Darstellung ist wirklich überzeugend: Parteispenden in Deutschland – labs.vis4.net. Wenn man mit der Maus über die Namen der Parteien oder Spender fährt, erkennt man sofort, wer wem wieviel spendete und stellt z.B. fest, dass die FDP 2008 … Weiterlesen

14.6.2008
von jplie
Kommentare deaktiviert für Spender für Erwerbung der Stadtbibliothek gesucht

Spender für Erwerbung der Stadtbibliothek gesucht

Die Stadtbibliothek Ludwigsfelde setzt auf Spenden zur Bestandserweiterung und will bis zum Herbst 30.000 Euro einwerben. Der Slogan der Aktion lautet: „Ihr Patenkind ist ein Buch.“ [via Märkische Allgemeine]

3.5.2008
von jplie
Kommentare deaktiviert für Spende für Stadtbibliothek Wipperfürth

Spende für Stadtbibliothek Wipperfürth

Die Stadtbibliothek Wipperfürth hat eine Spende im Wert von 500 Euro bekommen. [via Oberberg Aktuell] – Der Bibliothekar auf dem Bild ist übrigens der Vorsitzende der BIB-Kommission für One-Person Librarians, Frank Merken.

16.1.2008
von jplie
Kommentare deaktiviert für Kritik an Spenden für die Stadtbücherei Gronau

Kritik an Spenden für die Stadtbücherei Gronau

Die Linkszeitung berichtet über den Protest von Umweltinitiativen in Gronau, dass die Stadtbücherei Spenden von einem Atomkonzern annimmt. Sie vermuten dahinter eine Imagekampagne (dementieren aber gleich deren Wirksamkeit) und eventuelle Einflussnahme auf den Bestandsaufbau.

8.1.2008
von jplie
Kommentare deaktiviert für Ehrenamtliche Integrationsarbeit in Gotha

Ehrenamtliche Integrationsarbeit in Gotha

In Gotha-West wird die Arbeit der ehemaligen Zweigstelle der Heinrich-Heine-Bibliothek durch den Verein „Bildung vereint“ fortgesetzt. Die Bibliothek wird ehrenamtlich betreut, lebt von Spenden und dient der Integration von Aussiedlern. [via Thüringer Landeszeitung]

12.1.2007
von Edlef Stabenau
Kommentare deaktiviert für Buch für Buch

Buch für Buch

Die Landeszeitung Lüneburg schreibt heute (leider nicht mehr online) Studierende lassen Bücher-Etat der Universität um zehn Prozent steigen Lüneburg. 205 000 Euro hat die Lüneburger Universitätsbibliothek pro Jahr für die Anschaffung neuer Bücher zur Verfügung. In diesem Jahr sind es … Weiterlesen