netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

6.3.2013
von jplie
Kommentare deaktiviert für Horizon Report 2013 auf deutsch

Horizon Report 2013 auf deutsch

„Massively Open Online Courses (MOOCs), Tablet Computing, Game-basiertes Lernen, Learning Analytics, 3D Printing, Wearable Technology sind die Trends, die im diesjährigen Horizon Report beschrieben werden. Der jährliche Horizon Report beschreibt die fortlaufende Arbeit im Horizon Project des New Media Consortium.“ … Weiterlesen

14.2.2012
von jplie
1 Kommentar

Berliner Bibliothekswesen

„Viele Leser, wenig Geld“, betitelt die Berliner Zeitung ihren Überblick über die Situation des Berliner Bibliothekswesens: Kaum angemessener Etat, Personalengpässe, Schliessungen. Die B.Z. weist auf die Forderung des Berliner Landesverbandes des dbv hin, ein Entwicklungskonzept für die Berliner Bibliotheken zu erstellen.

8.9.2011
von jplie
Kommentare deaktiviert für Wandlung zum Bildungshaus für alle

Wandlung zum Bildungshaus für alle

Die Badische Zeitung bringt gerade unter der Überschrift Bibliothek 2020 eine ganze Reihe von Artikel über die Weiterentwicklung der Stadtbibliothek: Das Erbe des Buchhändlers Trube Wunsch: Aufbau einer Musikbibliothek Wir brauchen unbedingt einen finanziellen Schub Es geht um eine maßvolle … Weiterlesen

4.9.2011
von jplie
Kommentare deaktiviert für „Neue Informationsquellen bedeuten nicht das Ende der Bibliotheken“ …

„Neue Informationsquellen bedeuten nicht das Ende der Bibliotheken“ …

… steht netterweise über einem Artikel des Tübinger Tagblatts zur Neuen Bibliothek in Stuttgart. Das isFlat nett! Und solche Trends wie jener in Hochschulbibliotheken zur Funktion der „Bibliothek als Ort“ beruhigen ja auch irgendwie. Wenn nur ‚mal der Trend, zumal … Weiterlesen

23.8.2011
von jplie
Kommentare deaktiviert für Mit den Fingern abstimmen

Mit den Fingern abstimmen

Ein Artikel in der Quad City Times behandelt die Frage, wie sehr sich Bibliothekarinnen und Bibliothekare in ihrer Berufsausübung schon auf Wechsel der Technologie einstellen mussten. Schöner Satz: „That will be the hardest (change) of all, (…)“ sagt die Leiterin … Weiterlesen

26.6.2011
von jplie
1 Kommentar

The librarian’s dilemma: What will go

Auch wenn Susanne Drauz meint, das Thema sei schon gegessen (das war im Kommentar zu „Pottermore“), weil es hier bereits einmal erwähnt wurde (netbib besteht aus lauter thematischen Wiederholungen, das ist nun mal so), hier eine Präsentation von Constance Malpas, … Weiterlesen

23.6.2011
von jplie
1 Kommentar

Pottermore – und wo bleiben die Bibliotheken?

„Knowing the library business is not sufficient in today’s world to build successful library strategies.“ schreibt Stephen Abram in seinem Lighthouse (Leuchtturm) bezüglich des Vorhabens von Joanne K. Rowling, auf einer Webpräsenz Pottermore die Bücher von Harry Potter exklusiv als … Weiterlesen

22.6.2011
von jplie
5 Kommentare

Gunter Dueck: „Vernetzte Welten: Traum oder Alptraum?“

Die Dienstleistungskommission des dbv hatte Gunter Dueck zum Vortrag zum Bibliothekartag eingeladen und hat das nicht gestreamt. Ich schätze auch mal, dass Herr Dueck seinen Vortrag nicht auf den OPuS-Server des BIB laden wird, deshalb könnte man zum Ersatz diesen … Weiterlesen

14.4.2011
von jplie
1 Kommentar

Der Niedergang ist unaufhaltsam

Atomkraftwerke werden inkontinent, Multitasking macht vergesslich und die Kinder lesen nicht mehr. Letzteres war vor kurzem in der FAZ zu lesen. Mit mühsamen Leseförderungsprogrammen muss man Kinder an die Literalität heranführen und dann – so weiß man doch, verlieren Bibliotheken … Weiterlesen

8.4.2011
von jplie
7 Kommentare

Die Stadtbibliothek Hattingen bietet eine Facebook-Seite an

Reinschauen kann jeder, mitmischen nur wer angemeldet ist. Mindestens morgens und abends gibt es Einträge, die Bibliothek bemüht sich, auch dazwischen Aktuelles zu veröffentlichen. – Die Stadtbibliothek nimmt an einer Arbeitsgruppe teil, die sich monatlich trifft und nach nach Wegen … Weiterlesen

30.7.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Digital? Oder Analog?

Digital? Oder Analog?

Das digitale Buch kommt, die analoge Bücherei geht – oder? Das ist eine gute Frage! Auf der Jahrestagung des katholischen St. Michaelsbundes wurde die Frage diskutiert, ob die Ausleihe ein „kulturelles Modell der Vergangenheit“ ist. Doch der Trend ist ein … Weiterlesen

27.4.2010
von jplie
3 Kommentare

Zeit der Gammelbücher ist abgelaufen

Frau Brauckmann, Leiterin der Stadtbibliothek Konstanz: „Der Bestand einer öffentlichen Bibliothek muss sich alle acht bis zehn Jahre einmal runderneuern.“ Wenn die Bücher nicht sterben, kann die Bücherei nicht leben. Die Ausleihzahlen sind seit dem Strategiewechsel explodiert, schreibt die Welt … Weiterlesen