netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

17.5.2012
von jplie
Kommentare deaktiviert für Reading is your business. Reading is our business. Reading is everyone’s business.

Reading is your business. Reading is our business. Reading is everyone’s business.

Das Video steht auf der Seite der Kampagne „ebooks for libraries“. Die Petition haben bereits 6.500 unterzeichnet, meldet @ebooks4libs, 10.000 Unterzeichner/innen sind angestrebt. Begründet wird die Petition so: To All Book Publishers: We are your customers. We buy your print … Weiterlesen

21.2.2012
von jplie
Kommentare deaktiviert für Publishers hate you. You should hate them back.

Publishers hate you. You should hate them back.

„It’s easy for academic authors to share their published articles by emailing PDFs to people who ask for them. Taylor and Francis thinks this is a bug, rather than a feature of our networked environment, and want to return to … Weiterlesen

21.12.2011
von Edlef Stabenau
Kommentare deaktiviert für Die Wahrheit über Verlage und Sponsoren

Die Wahrheit über Verlage und Sponsoren

Es läuft folgendermaßen: Die Verlage haben kein Geld, weil sie jeden Cent an ihre Autoren weitergeben. Es ist folglich völlig logisch, dass sich Verleger oder Lektoren vor Buchveröffentlichungen um Sponsoren bemühen. Buchsponsoring durch Industrielle: Ein Insider packt aus | Tom … Weiterlesen

11.10.2011
von Edlef Stabenau
3 Kommentare

Open Access bedroht die leistungslosen Profite der Verleger

In letzter Zeit haben die armen Verleger ja einiges auszuhalten. Auch in den USA wird im Rahmen von Open Access Aktionen auf den völlig „normalen Irrsinn“ des Publikationswesens hingewiesen. Ziemlich drastisch, aber gerade darum auch eindrücklich der Dialog zwischen Wissenschaftler … Weiterlesen

23.8.2011
von Edlef Stabenau
Kommentare deaktiviert für Verlage unter Druck?

Verlage unter Druck?

Im Spiegel online erschien grad ein Artikel (Amazon: Der unheimliche Verlag), der sich mit dem zu erwartenden Breitmachen von Amazon als Verleger beschäftigt Primäres Ziel der aktuellen Initiative ist die Verlagsbranche. Die hat bisher weitgehend verpennt, dass ihnen gerade ein … Weiterlesen

25.3.2011
von Edlef Stabenau
Kommentare deaktiviert für Die Plünderer kommen

Die Plünderer kommen

Das ist der treffende Titel des Artikels von Marcus Hammerschmidt in der Telepolis. Dort ist auch der Link zu der Aktion Privatization Beast | Hide your libraries! A privatization beast is on the loose! zu finden. Schönen Dank an Max … Weiterlesen

23.3.2011
von jplie
Kommentare deaktiviert für Kreativwerkstatt zum Kennenlernen von Berufen

Kreativwerkstatt zum Kennenlernen von Berufen

Das ist eine schöne Idee: Dank einem neuen Veranstaltungsprojekt durchliefen Schüler der 6b von der Geschwister-Scholl-Schule in Eisenach alle Stationen der Entstehung von Büchern und lernten dabei Berufsbilder kennen – auch denjenigen der Bibliothekarin/des Bibliothekars. Nebenbei wird auch das Recherchieren … Weiterlesen

7.6.2010
von Edlef Stabenau
Kommentare deaktiviert für Interessantes zum Leistungsschutzrecht

Interessantes zum Leistungsschutzrecht

Stefan Niggemeier berichtet recht ausführlich über eine Veranstaltung, die letzte Woche in Hamburg stattfand “Wer verdient mit welchem Recht?”. Natürlich geht es den Verlagen nicht darum, das Urheberrecht der Journalisten zu schützen, vielmehr möchten sie sich gerne ein Stück vom … Weiterlesen

8.5.2010
von jplie
1 Kommentar

Word of Mouth

Basedow1764 wies auf die Zusammenfassung von heise.de von der Analyse von iRights.info hin. Von was? Ja genau, von den Formulierungsvorschlägen der Presseverleger sowie Änderungsvorschlägen der Gewerkschaften DJV und dju/ver.di für einen Gesetzesentwurf für das Leistungsschutzrecht für Presseverleger. Hier sollen nach … Weiterlesen

26.4.2010
von jplie
Kommentare deaktiviert für Verleger zur fatalen permanenten Revolution

Verleger zur fatalen permanenten Revolution

Bedauerliche Aussage in einem interessanten Interview: Im Netz ist alles möglich, jederzeit. Aber eine Schulung, eine Auswahl, Differenzierung und Vermittlung von Wissen findet nicht statt. Komisch, ich dachte die ganze Zeit, dass es im Internet um Austausch der Einschätzung der … Weiterlesen

13.4.2009
von jplie
2 Kommentare

Lux-Interview im Börsenblatt

Im Börsenblatt erschien ein Interview mit der IFLA-Präsidentin und ZLB-Direktorin Claudia Lux. Interessant vor allem die Kommentare, in denen sich vor allem Verleger gegen eine solche Denke, wie sie im Interview zum Ausdruck kommt, aussprechen. Ob es ein Zufall ist, … Weiterlesen

31.1.2008
von jplie
Kommentare deaktiviert für Online-Ablieferung in Ã?sterreich

Online-Ablieferung in Ã?sterreich

Der Hauptverband des Ã?sterreichischen Buchhandels informiert über eine Ã?nderung des Mediengesetzes in www.buecher.at. Kommt mir alles sehr bekannt vor: Nur ein Zugriff auf ein bestimmtes Medium innerhalb einer Bibliothek etc. Auch dass eine elektronische Form nicht abgeliefert werden muss, wenn … Weiterlesen