netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

25.6.2016
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Elsefünf besetzt den Prozess wissenschaftlicher Produktion

Elsefünf besetzt den Prozess wissenschaftlicher Produktion

„Elsefünf“ – weil der Verlag doch so ein einnehmendes Wesen hat und sich gewiß nicht mit „vier“ begnügen wird … Just learned at #recon_16 that Elsevier acquired @hivebench. With that they are full circle: https://t.co/VzFzbBJlMG pic.twitter.com/k6y0pkdfU1 — Jeroen Bosman (@jeroenbosman) … Weiterlesen

20.4.2016
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Topoi als Repositorium für das Zitieren

Topoi als Repositorium für das Zitieren

Das Exzellenz-Cluster Topoi, in dem Freie und Humboldt-Universität die Gesellschaft der Antike erforschen, will das wissenschaftliche Arbeiten von Archäologen und Altertumshistorikern unterstützen. Es wurde ein Server eingerichtet, auf dem zur Zeit 40.000 Objekte verfügbar sind. Ziel ist ein globaler Katalog … Weiterlesen

3.3.2016
nach jplie
1 Kommentar

Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten

„Viele Studierende warten inzwischen gespannt auf diesen Tag und nun ist es bald wieder soweit: Auch 2016 öffnen Schreibzentren, Bibliotheken und andere Einrichtungen ihre Pforten für die “Lange Nacht”.“ An vielen Hochschulorten findet heute diese Aktion statt.

20.8.2015
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Buch über (die Herstellung von) Digital Humanities

Buch über (die Herstellung von) Digital Humanities

Toll: @DARIAHde & @okfde haben auf der Plattform handbuch.io ein Buch über Digital Humanities geschrieben! http://t.co/7IWFSNfTVx /cc @tibub — Lambert Heller (@Lambo) August 19, 2015 „Dieses Handbuch beschreibt, wie Sie Digital Humanities-Projekte organisieren und mit DH-Tools und Daten arbeiten.“

12.4.2013
nach jplie
Kommentare deaktiviert für e-day in der Staatsbibliothek Berlin

e-day in der Staatsbibliothek Berlin

Am 16. April bietet die Stabi einen interessanten E-Day an: Mit dem e-day will die Staatsbibliothek zu Berlin allen Interessierten einen Überblick über die aktuellsten und wichtigsten wissenschaftlichen Online-Ressourcen vermitteln. Aus einer Fülle von Veranstaltungen können Sie sich Ihr individuelles … Weiterlesen

13.2.2012
nach jplie
Kommentare deaktiviert für Online-Lernplattform der Universitäts- und Forschungsbibliothek Erfurt/Gotha

Online-Lernplattform der Universitäts- und Forschungsbibliothek Erfurt/Gotha

Wie funktioniert wissenschaftliches Arbeiten? Zielgruppe sind Schüler(innen) der gymnasialen Oberstufe, die ihre Seminarfacharbeit vorbereiten. Das ist ja derzeit ein gemeinsamer Nenner von Öffentlichen und Wissenschaftlichen Bibliotheken, dass Schüler mit ihren Themen kommen und Beratung benötigen! Mehr über das Projekt ist … Weiterlesen

10.5.2011
nach Edlef Stabenau
1 Kommentar

Wissenschaftliches Arbeiten – nicht nur für SchülerInnen

Use Your Library Often by marklarsonAttribution-NonCommercial-NoDerivs License Wie funktioniert das Zitieren? Wie gehe ich mit Bildern oder Textquellen um? Wozu kann ich eine Statistik oder empirische Studien überhaupt gebrauchen und wie lese ich sie richtig? Die ZEIT hat eine Übersichtsseite … Weiterlesen

4.12.2009
nach jplie
2 Kommentare

eBooks im Universitätsbetrieb

ebook news berichten von einem mehrjährigen Feldversuch in GB zum Einsatz von eBooks in Hochschulen und referieren die Ergebnisse über die Nutzung. Beispielsweise dass eBooks ähnlich wie Webseiten genutzt werden: Überflogen, ob relevantes dabei ist. Reale Bücher würden anders gelesen … Weiterlesen

10.7.2009
nach Edlef Stabenau
1 Kommentar

Studie Wissenschaftliches Arbeiten im Web 2.0

Die Ergebnisse des Forschungsprojekt „Wissenschaftlich Arbeiten im Web 2.0“ der Universität Würzburg sind jetzt veröffentlicht worden, ich zitiere mal aus der Mail: Seit kurzem ist die Studie veröffentlicht und einige überraschende Ergebnisse sind dabei herausgekommen: Hätten Sie gedacht, dass mehr … Weiterlesen

17.2.2009
nach jplie
12 Kommentare

Schnipseldienste und Spywarevorwurf – und was das für die Praxis bedeutet

„Schnipseldienste“ sind Dienste wie snipurl oder tinyurl, mit deren Hilfe man aus langen Links kürzere herstellen kann. Kürzere Links sind äußerst sinnvoll beispielsweise in E-Mails, in denen lange Links oft länger als eine Zeile sind, daher „gebrochen“ werden und dann … Weiterlesen

7.10.2008
nach Edlef Stabenau
1 Kommentar

scholarz.net jetzt offen für alle

Man braucht nun keine spezielle Einladung mehr, um am scholarz.net teilzunehmen â??scholarz.netâ? ist eine online Software für wissenschaftliches Arbeiten. Sie hilft Wissenschaftlern besser und effizienter zu forschen. Im Kern steht ein neuartiges Wissensmanagement. Dieses ist kombiniert mit einer Social Knowledge … Weiterlesen

27.2.2008
nach Edlef Stabenau
1 Kommentar

Wissenschaftlich Arbeiten im Web 2.0

Im Rahmen des interdisziplinäres Forschungsprojekts „Wissenschaftlich Arbeiten im Web 2.0“ der Universität Würzburg soll die „Wissenschaftler-Software“ scholarz.net in den nächsten Wochen im dazugehörigen Weblog näher vorgestellt werden: Wissenschaftler sind selten Autisten. Wir tauschen unser Wissen mit anderen, inspirieren uns gegenseitig … Weiterlesen

31.7.2007
nach jplie
1 Kommentar

Titeldaten im richtigen Zitationsstil abgreifen

Das ist ein Service für Benutzer, wenn ein Katalog das Abgreifen der Suchergebnisse in verschiedenen Zitationsstilen erlaubt! „What I learned today“ wies auf eine Funktionalität des WorldCat hin, hier im Hilfetext beschrieben, Titeldaten im gewünschten Zitationsstil kopieren zu können. Hierzu … Weiterlesen

26.6.2007
nach Viola Voß
Kommentare deaktiviert für net effect on research productivity

net effect on research productivity

die sehr amüsante „grad student“-comicreihe „phd – piled higher and deeper“ stellt heute übersichtlich den nutzen von internetrecherchen (unter besonderer berücksichtigung des „eigentlich sollte ich mich um meine diss kümmern“-umstands) dar: 🙂

24.6.2007
nach Edlef Stabenau
5 Kommentare

Liebeserklärung einer wissenschaftlichen Arbeit

Heute mal ein bischen „Werbung“ in eigener Sache. Im folgenden Text beschreibt mein Kollege Detlev Bieler das Projet VISION, das seit kurzer Zeit abgeschlossen ist und bei uns in Harburg als Online-Tutorial angeboten wird. Ã?ber Kommentare, Kritik, Lob usw. zu … Weiterlesen

25.4.2007
nach Flusskiesel
Kommentare deaktiviert für Wie ein Text wandert …

Wie ein Text wandert …

Im Telepolis-Artikel „Vom Wissensfortschritt mit stummem h“ erfahren wir zwar nichts Neues über Plagiate, es gibt aber schönes Beispiel, wie ein (wissenschaftlicher )Text durch das Netz wandert und letztendlich wieder in die „Wissenschaft“ zurückgespeist wird.

8.1.2007
nach Edlef Stabenau
Kommentare deaktiviert für phpBib :: aus der Praxis für die Praxis

phpBib :: aus der Praxis für die Praxis

Aus der „Ã?ber-Seite“ der Software phpBib An wen richtet sich phpBib?? An alle Wissenschaftler! Wissenschaftliche Einrichtungen jeder Fachrichtung können von phpBib profitieren, je mehr Nutzer phpBib nutzen, um so gröÃ?er ist der Nutzen für alle! mit der Zahl der abgelegten … Weiterlesen