netbib weblog

Der kurioese Bibliotheksbote worinnen zu finden sind allerley newe Zeitungen

11.6.2016
von jplie
Kommentare deaktiviert für LEISTUNGSSCHUTZRECHT XXL – diesmal auf EU-Ebene

LEISTUNGSSCHUTZRECHT XXL – diesmal auf EU-Ebene

Ein umfangreicher, informativer Text von Till Kreutzer zu einer noch laufenden Anhörung der EU-Kommission (man kann mitmachen!) auf IGEL zu den Plänen, auf EU-Ebene ein eigenes Leistungsschutzrecht für Verleger zu etablieren. TTIP, CETA und Konsorten sind nicht genug, hier zeigt die EU, dass sie selbst Mist bauen kann. Eine Kompetenz, auf die ich gut & gern verzichten könnte. Dieser Neoliberalismus dringt doch aus allen Poren der modernen Wirtschaftspolitik. Till Kreutzer bringt es gut auf den Punkt: Der Verbraucher bekommt alle Kosten aufgehalst.

10.6.2016
von jplie
Kommentare deaktiviert für 2016 Library of the Year: Topeka & Shawnee County Public Library, KS

2016 Library of the Year: Topeka & Shawnee County Public Library, KS

„The Topeka & Shawnee County Public Library was recognized for ingenuity in bringing library staff, and their knowledge and skills, out from behind library walls and into all areas of community life.“

[via PR Newswire]

Im Library Journal erschien ein ausführlicher Artikel zur ausgezeichneten Bibliothek.

9.6.2016
von jplie
3 Kommentare

Münchner Stadtbibliothek: Blog

Ein Blog, das ich noch nicht kannte, schön zu lesen, (Wink mit dem Zaunpfahl:) auch noch nicht im plan3t biblioblog enthalten, ist das gemeinschaftlich geführte Blog der Münchner Stadtbibliothek. Sehr schön, gerade auch mit den Blicken in den Bestand, in den Geschäftsablauf (z.B. Erwerbung). Ein Twitteraccount (@StadtBibMuc) gehört auch dazu.

6.6.2016
von jplie
Kommentare deaktiviert für Bla Blupp

Bla Blupp

Ein nettes Wording, das uns das hbz nrw da anläßlich der neuen Homepagegestaltung vorsetzt:
„Das neue Design zeichnet sich durch ein frisches und modernes Layout aus und bietet eine intuitive Navigation mit hoher Benutzerfreundlichkeit. Ziel ist es gewesen, eine neue Webseite als zentrale digitale und professionelle Kommunikationsplattform für unsere Kunden und Partner, aber auch für potenzielle Neukunden und die interessierte Öffentlichkeit zu schaffen.
Klar strukturierte Bereiche sorgen für eine verbesserte Benutzerführung. Die Inhalte der bisherigen hbz-Webseite wurden überarbeitet und das Produkt- und Lösungsangebot des hbz angepasst.“ [via zkbw]
Mir wäre lieber, der bibliografische Werkzeugkasten würde weiter innerhalb des „Produkt- und Lösungsangebotes“ angeboten. Oder wäre nicht längere Zeit als Datenbank angeboten worden, weil man so die näher zurückliegenden Inhalte nutzen könnte. So muss man weiter zurück gehen, um die Inhalte noch nutzen zu können …

31.5.2016
von jplie
Kommentare deaktiviert für „Ohne Bibliotheken kann ein Land eine Art Wüste werden.“

„Ohne Bibliotheken kann ein Land eine Art Wüste werden.“

… und Bibliotheken können so notwendig sein wie Wasser. – „Stephen Fry endorses My Libraries By Right campaign“ meldet die CILIP-Group for Information Literacy. Bei My Libraries by Right handelt es sich um eine Petitionskampagne des britischen Bibliotheksverbandes CILIP und bei Stephen Fry um einen Komiker und Schriftsteller.

31.5.2016
von jplie
Kommentare deaktiviert für EU-Rat: Europäische Forschung soll bis 2020 Open Access sein (infobib und Archivalia)

EU-Rat: Europäische Forschung soll bis 2020 Open Access sein (infobib und Archivalia)

Gute Neuigkeiten werden von infobib und Archivalia aufbereitet.

Ergänzung, dazu passend:

30.5.2016
von jplie
Kommentare deaktiviert für Online miniconference Library 2.016: Library as Classroom

Online miniconference Library 2.016: Library as Classroom

„In A New Culture of Learning, authors Douglas Thomas and John Seely Brown write, “Where imaginations play, learning happens.” This could and should define our services for now and in the future. The library as creative classroom means we approach the learning opportunities we create with thought, user-directed planning, and insights from research. This classroom may include physical spaces for instruction and discovery as well as online, multiscale platforms aimed at social learning and participation.“

.. steht auf der Seite des Dienstleisters Eventbride zu lesen, bei dem man sich für diese Online-Konferenz kostenlos anmelden kann, die am Mittwoch, 15. Juni zwischen 21.00 und 24.00 h stattfinden wird. Unter dem Veranstalter „The Learning Revolution Project“ kann man sich nicht sonderlich viel vorstellen, aber eine Seite auf Library 2.0 dann nennt ein paar Namen, u.a. jenen von Michael Stephens, Michael Casey und Jessamyn West, bekannte Namen also, da kann man sicher sein, dass es gut wird.

22.5.2016
von jplie
Kommentare deaktiviert für Meet the people who use them today

Meet the people who use them today

„Over the last six years, almost 350 libraries in the UK have been forced to close because of drastic cuts to local authority spending. These closures have resulted in nearly 8,000 jobs losses and the deterioration of one of the last remaining freely accessible community spaces in the country.“

Vice bringt Portraits von Nutzern und was sie in den verbleibenen Bibliotheken machen.

17.5.2016
von jplie
Kommentare deaktiviert für Soll man Kassetten in den Bestand mit aufnehmen?

Soll man Kassetten in den Bestand mit aufnehmen?

OVB online berichtet über den Abschied eines Ehepaares, das die Gemeindebücherei Feldkirchen-Westerham betreut hat. Besonders nett ist dieses Zitat von Michael Mücke im Rückblick:

„Besonders in Erinnerung geblieben ist mir da noch der Kampf um die Kassetten. Es gab Leute, die lehnten deren Aufnahme in einer Bücherei rigoros ab.“

Er ist ein Bibliothekar, der ehrenamtlich in der Gemeindebücherei gearbeitet hat. Das ist ein Kapitel in der von Profis gern negierten Geschichte der ehrenamtlichen Arbeit in Bibliotheken, dass öfters mal Profis ehrenamtlich tätig sind … Übrigens weist er noch drauf hin:

„Da gibt es nicht nur Bücher, sondern DVDs, CD-Roms oder ein E-Book-Angebot. Nur die Kassetten, die sind fast verschwunden.“

Mediengeschichte ist halt ein flüchtiges Ding…

17.5.2016
von jplie
Kommentare deaktiviert für In Weblogs schreiben: Checkliste Nr. 20 überarbeitet

In Weblogs schreiben: Checkliste Nr. 20 überarbeitet

Wie und was schreiben in Social Media? Die Anleitung für das Schreiben in Blogs wurde überarbeitet: Sie finden die pdf-Datei der Checkliste Nr. 20 zum Herunterladen (800 KB) auf der Übersichtsseite zu den Checklisten der Kommission für One-Person Librarians.

8.5.2016
von jplie
Kommentare deaktiviert für Digitalisierung und „Wissensarbeit“: Umbruch in der Arbeitswelt

Digitalisierung und „Wissensarbeit“: Umbruch in der Arbeitswelt

Im Heft 18-19 von „Aus Politik und Zeitgeschichte“, der Beilage zu „Das Parlament“ der Bundeszentrale für politische Bildung war der Aufsatz „Digitalisierung und „Wissensarbeit“: Der Informationsraum als Fundament der Arbeitswelt der Zukunft“ von Andreas Boes und Thomas Kämpf enthalten. Lesenswert! Könnte auch unseren Beruf betreffen.

4.5.2016
von jplie
Kommentare deaktiviert für Literatur zum Hören

Literatur zum Hören

Die Deutsche Zentralbücherei für Blinde (DZB) bietet eine Kooperation für Öffentliche Bibliotheken in Sachsen an:

„Dank einer gemeinsamen Initiative können öffentliche Bibliotheken in Sachsen einen Service anbieten, der den Gedanken der Inklusion unmittelbar stützt: Für Leser, deren Sehkraft nachlässt, „normale“ gedruckte Bücher nicht mehr so geeignet sind, kann ein zusätzlicher Bestand an speziell geeigneten Hörbüchern abgerufen werden. Mehr als 33.000 Hörbücher (DAISY-Format) aus der DZB stehen Ihrer Bibliothek und Ihren Nutzern zur Verfügung.“

26.4.2016
von Viola Voß
Kommentare deaktiviert für Dewey Decibel podcast

Dewey Decibel podcast

American Libraries„, das Magazin der American Library Association (ALA), hat eine Podcast-Reihe initiiert: den Dewey Decibel podcast.

Hosted by AL Associate Editor Phil Morehart, this new monthly podcast series will feature conversations with librarians, authors, thinkers, scholars, and other experts, on a variety of topics from the library world and beyond.
“With this new podcast, we hope to reach even more people interested in the world of libraries and librarians,” says Laurie Borman, editor and publisher. “It’s a great way to hear directly from library leaders, whenever you want. However you like your library news—by download, in print, online or live chat, in your email inbox, or through social media, American Libraries has something for you.”

Dewey Decibel podcast

25.4.2016
von jplie
Kommentare deaktiviert für Dewey Decimal Classification (DDC) auf deutsch, mit Suchmöglichkeit

Dewey Decimal Classification (DDC) auf deutsch, mit Suchmöglichkeit

24.4.2016
von jplie
1 Kommentar

Libraries are fighting for public, not commercial interests

So liest man es bei der IFLA. Vor einiger Zeit schon wurde der „Kaufbutton“ der Onleihe in dieser Hinsicht kontrovers diskutiert, heute ist nochmal Dynamik in diese Fragestellung gekommen, siehe die Meldung in Buchreport und den Beitrag im Börsenblatt, auf das Peter Delin in inetbib hinwies.